Deutsche Telefonica-Tochter O2 bleibt auf Wachstumskurs

6. November 2012, 09:47

Umsatz stieg im dritten Quartal um 4 Prozent auf 1,32 Mrd. Euro

Der Mobilfunkanbieter O2 hat im dritten Quartal erneut deutlich zugelegt. Dank des anhaltenden Trends zu mobilem Internet wuchs der Umsatz des seit einer Woche an der Börse notierten Konzerns um gut 4 Prozent auf rund 1,32 Mrd. Euro, wie die deutsche Tochter des spanischen Telekomriesen Telefonica am Dienstag in München mitteilte.

Deutlich nach oben

Unter dem Strich ging es noch deutlich nach oben: Der Gewinn stieg von 14 Mio. Euro vor einem Jahr auf 53 Mio. Euro an. Das operative Ergebnis erhöhte sich um 12,5 Prozent auf 339,1 Mio. Euro. Die Zahl der Mobilfunkkunden legte von Juli bis Ende September um 5,3 Prozent auf 19,1 Millionen zu.

Telefonica hatte vergangene Woche gut 23 Prozent der Anteile seiner deutschen Tochter an die Börse gebracht und damit etwa 1,45 Mrd. Euro eingenommen.(Reuters, 06.11. 2012)

Link

O2

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.