Analysten erwarten stabile Ergebnisse bei Palfinger

5. November 2012, 16:36
posten

Wien/Salzburg - Analysten erwarten für die am kommenden Freitag anstehenden Neun-Monatszahlen des Salzburger Kranherstellers Palfinger stabile Ergebnisse und etwas höhere Umsätze. Die Experten von der Erste Group, Raiffeisen Centrobank (RCB) und Kepler schätzen den Umsatz durchschnittlich auf 675 Mio. Euro und damit um 8 Prozent höher als in der Vergleichsperiode 2011.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) und der Nettogewinn sollten laut Konsensusprognose 74,0 Mio. Euro bzw. 32,30 Mio. Euro erreichen. Diese Werte würden in etwa den Zahlen der ersten drei Quartale des Vorjahres entsprechen.

Im abgelaufenen dritten Quartal sollte es nach Analystenmeinung eine flache Umsatzentwicklung gegeben haben. Vor allem in Europa werden Einbußen gesehen, während sich in den USA und in Brasilien das Umfeld verbessert haben sollte.

Von der Palfinger Unternehmensführung erwarten sich die Analysten eine Bestätigung des Ausblickes für das Gesamtjahr mit einem leichten Umsatzplus. Zudem sollte über Fortschritte beim Joint Venture in China und über die aktuellen Bedingungen in den wichtigsten Palfinger-Märkten berichtet werden. (APA, 5.11.2012)

Share if you care.