Ortskern von Lavamünd unter Wasser

Ansichtssache6. November 2012, 08:30
258 Postings

In der Kärntner Gemeinde Lavamünd musste Montagmittag Zivilschutzalarm ausgelöst werden. Dort war die Drau über die Ufer getreten, der gesamte Ort musste für den Verkehr gesperrt werden.

Auch in anderen Teilen Österreichs ist es am Montag zu teils schweren Überschwemmungen und Murenabgängen gekommen, die bisher ein Todesopfer in der Obersteiermark gefordert haben - siehe "Überschwemmungen im Süden Österreichs: Frau ertrank in Hochwasser". Zur aktuellen Entwicklung siehe Nach Hochwasser in Lavamünd: Aufräumarbeiten gestartet (APA/red, derStandard.at, 6.11.2012)

Bild 1 von 10

Die Drau in Lavamünd führt nach den schweren Regenfällen rund 2.400 Kubikmeter Wasser pro Sekunde.

weiter ›
Share if you care.