ownCloud veröffentlicht Update für seine Apps

Apps nutzen standardmäßig SSL-Verschlüsselung für alle Dateitransfers

Nach Freigabe von Version 4.5 der File-Sharing- und File-Synchronisierungssoftware hat ownCloud jetzt auch die dazugehörigen Apps für Android und iOS aktualisiert.

Neuerungen

Mit den neuen Apps können nun große Dateien für den Transport zum Server automatisch in kleinere Einheiten zerlegt werden und können so auch auf und von Smartphones und Tablets übertragen werden. Ein "Fortschrittsbalken" zeigt den Stand von Up- und Downloads an und die Apps erkennen automatisch sichere Verbindungen und nutzen standardmäßig SSL-Verschlüsselung für alle Dateitransfers. (red, 05. 11. 2012)

Link

Eine Übersicht der Funktionen der beiden ownCloud Apps findet sich unter: https://owncloud.com/de/overview/mobileapps

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.