App zeigt Konsumenten Lebensmittel-Ampel für Kinder

Gratis-Programm bezieht sich auf GDA-Richtwerte

 Konsumenten können die Eignung von Lebensmitteln für Kinder künftig mit einem speziellen Programm für Smartphones prüfen. Nutzer müssten hierfür im Supermarkt lediglich den Barcode von Lebensmitteln mit ihrem Handy einscannen, teilte das Unternehmen Barcoo am Montag in Berlin mit, das hinter der gleichnamigen Mobilfunk-App steht. Dann bekämen Verbraucher die Nährwertangaben in den Ampelfarben angezeigt.

Sollten ein oder mehrere Nährwerte um 30 Prozent das für Kinder empfohlene Niveau überschreiten, erscheine ein rotes Ampelmännchen, teilte Barcoo mit. Gleiches geschehe, wenn Alkohol in Produkten enthalten sei. Ein grünes Ampelmännchen erscheine nur, wenn jeder Nährwert im angemessen Bereich sei und kein Alkohol in den Lebensmitteln enthalten sei.

Das Gratis-Programm bezieht sich bei seinen Angaben auf die Richtwerte für die Tageszufuhr von Energie, die sogenannte Guideline Daily Amount (GDA). Die GDA wurde von der europäischen Nahrungsindustrie entwickelt und ist auf vielen Produktverpackungen zu finden. Verbraucherschützer in der EU fordern seit Jahren eine sogenannte Lebenmittel-Ampel als Nährwertkennzeichnung auf Verpackungen, konnten sich damit bislang aber nicht durchsetzen.(APA, 05.11. 2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.