Google: Smartphones und Tablets bisher "überteuert" verkauft

  • Auch das neue Google-Tablet Nexus 10 soll Top-Hardwareausstattung zu einem günstigen Preis bieten.
    vergrößern 482x321
    foto: jeff chiu / dapd

    Auch das neue Google-Tablet Nexus 10 soll Top-Hardwareausstattung zu einem günstigen Preis bieten.

Nexus-Serie soll zeigen, was möglich ist - Motorola-Patente sollen "Preistreiberei" von Apple und Microsoft unterbinden

Vor rund einer Woche hat Google diverse neue Modelle für seine Android-Geräteserie "Nexus" veröffentlicht - und dabei nicht zuletzt mit den äußerst niedrigen Verkaufspreisen aufhorchen lassen. In einem aktuellen Interview mit der New York Times äußert sich John Lagerling, "Director of Business Development for Android" beim Softwarehersteller Google, nun zur Strategie in Fragen "Nexus".

Zu teuer

Lagerling betont, dass Tablets und Smartphones bisher "überteuert" verkauft wurden. Als jene Person, die die aktuellen Preise verhandelt habe, sei er besonders stolz darauf, dass es möglich sei, ein Top-Gerät wie das Nexus 4 bereits ab 299 US-Dollar anzubieten - das sei geradezu revolutionär. Hier würden von den Herstellern oft "unangemessene" Margen verlangt.

Kooperation

Zudem pflege man eine enge Zusammenarbeit mit allen an der Zuliefererkette beteiligten Unternehmen, um zu solch günstigen Preisen zu gelangen. Dieser Umstand habe es nicht zuletzt ermöglicht, schnell zu reagieren, und bereits nach wenigen Monaten den Speicherplatz des Nexus 7 bei gleichbleibendem Preis zu verdoppeln.

Strategie

Einmal mehr betont Lagerling, dass Google Motorola vor allem wegen der Patente erworben habe. Mit deren Hilfe hofft man die aktuelle Strategie der "Leute aus Cupertino und Redmond" (also Apple und Microsoft, Anm.) zu bremsen, die derzeit alles versuchen würden, die Preise künstlich hoch zu halten - wie Lagerling in Anspielung auf die zahlreichen Patentkriege und -abkommen konstatiert. (red, derStandard.at, 05.11.12)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 183
1 2 3 4 5

gibts eigentlich schon irgend so ein trumm das voll frei programmierbar is (so wie ein pc - mit bios und so...)?

so dass ich selber entscheiden kann ob das dings mit unix, windows oder applesys... läuft?

also so, dass ich selber der chef von meinem (eigenes zeugs) computer bin (wie beim auto, der heizung und der klospülung...)

S-Off

Bei vielen Herstellern kann man den Boot Lock abdrehen.

Nexus von Haus aus. Aber z.B. auch bei HTC (via htcdev.com) damit verliert man aber die Herstellergarantie.

Find ich recht gut, weil gebracht hat das ja nie was. Auch bei Apfelprodukten ist "jailbreak" ja kein Thema. http://www.pcworld.com/article/1... phone.html

Was man dann aber drauf installieren 'kann' ist sehr von der Hardware abhaengig.

Mich würds eher freuen wenn die Menschen die das Handy zusammenbauen bessere Arbeitsbedingungen hätten. Dafür dürfte es auch mehr als 299$ kosten.

Stimmt

wenn man die Doku am WOE gesehen hat....

Nexus 7 vs. ipad mini

das nexus ist ganz ok - hat aber schlechtere displayfarben und ruckelt teilweise...

siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v=M2F5833tqH8

die ausgewaschenen farben des nexus 7 lassen sich etwas verbessern...

http://forum.xda-developers.com/showthrea... ?t=1815414

allerdings bringt das nur begrenzt was... im vergleich zum ipad ist das display einfach schlecht kalibriert.

hab selbst ein nexus7 - das ist also kein basher-posting oder so...

hab übrigens selbst ein nexus 7 und kann alles im bericht bestätigen...

hm

die frage ist, ob es überhaupt brauchbar ist. wenn es beim runterfallen wirklich schnell mal einen riss bekommt, wie ein poster geschrieben hat, ist's wirklich nicht empfehlenswert. spezialglas hin oder her auf der rückseite. mein SG1 hab ich jetzt über 2 Jahre und das ist mir schon 10 mal runtergefallen und es hat nicht die kleinste Schramme. Spezial-Plastik sei dank. Deckel springt weg, fängt damit Aufprall auf... Perfekt. Sieht aus wie neu, kein Kratzer und funktioniert gleich gut wie am ersten Tag. Wobei ich den Akku, falls der eingeht, sogar noch austauschen könnte. Gut, 4 Zoll Größe sind mir zu wenig mittlerweile, aber Apple ist auch erst jetzt dort angekommen, wo ich schon vor über 2 Jahren war

the google, the bad and the ugly...

irgendwie schon witzig

wie wenig die meisten hier das zustandekommen der preise verstehen.

Google verkauft die User -> muss daher an der hardware nichts verdienen.

Apple und alle anderen Mobiltel.hersteller verkaufen hardware -> müssen an der hardware verdienen.
daher sind bei denen die preise mehr oder weniger ident.

die interessante frage ist wohl eher, wie lange sich die "android-partner" sich den preiskampf von google gefallen lassen werden, bzw. welche alternativen sie haben. bis auf samsung verdienen die anderen kaum etwas mit den telefonen und werden wohl bald das handtuch werfen. am ende könnte die gelobte "android vielfalt" einem jährlich wechselnden nexus-modell weichen. oh schreck!

Der Artikel hier bringt die Preispolitik gut auf den Punkt:
http://derstandard.at/135026026... tik-von-LG

google produziert das smartphone selbst? wäre mir neu? wenn ich mich recht erinnere lässt google immer andere produzieren. und wenn die ihre eigenen gebühren dazurechnen, wird google auch nicht weiter runter können - außer sie subventionieren, was strategisch auch keinen sinn macht.
wenn man für ein und dasselbe telefon 300 oder 500 zahlen muss, kann man das allein mit vertrieb, zwischenhändler und eigenen angestellten eher schlecht argumentieren...

ugh …

google verkauft das nexus zum herstellungspreis. verdient am gebrauch der dienste.
alle anderen müssen auf den herstellungspreis was draufschlagen (werbekosten, entwicklungskosten, vertriebskosten + gewinnspanne.

ich hoffe es verstehen jetzt alle.
;)

Natürlich zahlt Google dem Hersteller einen Preis. Den haben sie aber sicher schon bei der Projektvergabe ausgehandelt. Und da war Google in einer guten Verhandlungsposition, weil ja LG nicht der einzige Hersteller war, der das neue Nexus bauen wollte.

Man kann also davon ausgehen, dass der Preis, den Google an LG zahlt, einigermaßen marktgerecht ist.

hm

ihr letzter satz zeigt auch, dass man das gesamte posting nicht ernst nehmen kann. selbstverständlich wirds nicht nur ein modell pro saison geben... da brauchen sie sich keine sorgen machen. wäre wirklich interessant, ob leute wie sie derartige szenarien ernsthaft in betracht ziehen... man weiß ja net, was in den Hirnen vorgeht. Man hat schon so viel Blödsinn hier lesen müssen

lol, schon mal was von "hyperbolisch" gehört?

aber im ernst, wenn sie smartphone-hersteller wären, und ihr freund und partner würde ein high-end-gerät zum preis ihrer low-end-geräte herausbringen, da er im gegensatz zu ihnen an der hardware nichts verdienen muss, dann wären sie eine schlechte firmenleitung, wenn sie sich das ganze nicht nocheinmal gründlich überlegen würden. zumal sie wahrscheinlich eine der vielen hersteller wären, die in der branche verlust machen.

Apple verkauft genau so wie Google

oder glauben sie wirklich, daß Apple nur zum Spaß genau so alle Informationen über sie sammelt wie Google?

sie erinnern sich an die Berichte über Scientology-Werbung in Kinderspielen bei Apple?
Wer hat da verdient?

erst denken, dann schreiben und bitte nicht so naiv sein eine Firma so in den Himmel zu loben während man die Tatsachen ignoriert...

ruhig durchatmen …

lesen sie mein posting in aller ruhe noch einmal durch.
sollten sie es immer noch nicht verstehen, wird die welt deshalb auch nicht untergehen … (kopfschüttel)

LOL

Es genügt, wenn er in seinem Bereich vernünftig handelt.

Für andere zu denken soll er lieber lassen - so schaut's aus.

Die können verlangen soviel die Kunden zahlen...

Preistreiberei bei solchen Produkten ?
Die Apfel-Ich-Telefone gehen weg wie warme Semmeln, und die Clever&Smart Phones auch. Solang der Markt da ist. Sollen wir jetzt die Kmmunistischen Maximalpreise festlegen ??? nicht bei sowas!
Ich find das die Autos alle überteuert sind, vor allem die Ferraris und Cayens

Und von Apple?

http://store.apple.com/at/browse... ly/iphone5

SGS 3 von der Leistung / Qualität > Iphone 5 und um einiges billiger...

hmm

Bist wohl

auch eines von den 30 Millionen geschorenen gLamb.

es stimmt ja irgendwie

man denkt ja kaum nach wie preise zustandekommen.für ein iphone 5zahlt man 600€(?),für ein galaxy nexus die hälfte.die produktionskosten werden wohl ähnlich sein.um 600€ bekommt man schon einen guten laptop.bei diesem sind die herstellerkosten wahrscheinlich höher.

welchen guten laptop kriegt man für 600?

Posting 1 bis 25 von 183
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.