Kurden wollen Hungerstreik in Türkei ausweiten

5. November 2012, 10:51

Kurdenpolitikerin: 10.000 weitere Häftlinge beteiligen sich

Istanbul - Kurdische Häftlinge in der Türkei wollen ihren seit fast zwei Monaten andauernden Hungerstreik beträchtlich ausweiten. Weitere 10.000 kurdische Gefängnisinsassen würden sich ab Montag an der Aktion beteiligen, kündigte die kurdische Parlamentsabgeordnete Sebahat Tuncel an. Bisher lag die Zahl der Hungerstreikenden bei rund 700. Sie verlangen bessere Haftbedingungen für den kurdischen Rebellenchef Abdullah Öcalan und mehr Sprachfreiheit für die rund zwölf Millionen Kurden in der Türkei.

Zulassung der kurdischen Sprache vor Gericht

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Hungerstreik vergangene Woche als "Show" abgetan, doch seine Regierung will den Häftlingen nach Presseberichten in einem wichtigen Punkt entgegen kommen. Das Kabinett in Ankara wollte demnach bei seiner regulären Sitzung am Montag über einen Gesetzesentwurf zur Zulassung der kurdischen Sprache in türkischen Gerichten beraten.

In den vergangenen Jahren hatten etliche kurdische Angeklagte darauf bestanden, sich vor Gericht auf Kurdisch zu verteidigen, was von den türkischen Gerichten aber abgelehnt wurde. Erst vor kurzem hatten sich die Richter in diesem Punkt kompromissbereiter gezeigt. Die Regierung will dies jetzt in Gesetzesform gießen. Justizminister Sadullah Ergin hatte sich am vergangenen Freitag mit hochrangigen Kurdenpolitikern getroffen, um über Möglichkeiten zur Beilegung des Hungerstreiks zu sprechen. (APA, 5.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 66
1 2
...

Die PKK kämpft schon lange nicht mehr für die Autonomie der Kurden, es geht nur mehr um GELD!!

Die Turknationalen Poster hier unterscheiden sich weder in Diktion noch in Zielen von den Deutschnationalen Postern aus dem Umfeld der NPD.

Jetzt wo Sie es ansprechen

Ihre Argumentationen passen hervorragend zu den Zielen der NPD.

Wenn Sie das Eintreten für Minderheitenrechte mit NPD-Ideologie verwechseln können dann erklärt das hinreichend Ihre Postings zum Thema Minderheiten.

Ich empfehle für den Anfang das erste Semester politischer Bildung. Danach können sie sich vielleicht ein wenig besser orientieren. Weiterstudieren nicht ausgeschlossen.

mfg.

Falls Sie es noch nicht wissen

Diese 700 Menschen hungern primär nicht für mehr Menschenrecht sondern für einen einzigen Führer.

Wenn Sie das Eintreten für Minderheitenrechte mit der faschistischen PKK-Ideologie verwechseln dann haben Sie wahrlich von der Materie keine Ahnung.

Ein Studium würde bei Ihnen nichts bringen. Zu stark sind die arroganten Vorurteile.

mfg

Alles klar. Sie bleiben bei Ihrer nationalistischen Ideologie und bei ad Hominem.

Danke für die erneute Bestätigung dass Sie keinerlei Interesse an Minderheitenrechten haben.

Noticed.

und woraus haben Sie das jetzt erlesen können?

700 Menschen hungern für einen einzigen Führer und damit habe ich genau was bestätigt??

beim letzten Hungerstreik töteten die (Un)Sicherheitskräfte der Türkei 30 Gefangenen!

Und die türkische Medien und ähnliche Poster, wie hier, gratulierten den (un)Sicherheitskärften!

Der türkische Rassismus

Purer Rassismus und nationalistische Propaganda! Die möchte gern Herren aus der rassistischen türkischen Lobby schreiben fleßig hier im Forum!
Viele Türken beklagen sich über Rassismus und Diskrimminierung in Östrerreich aber die Herren dürfen die schlimmsten rassistischen Äußerungen gegen Kurden tätigen undzwar unter Standardredaktion!!!
Sie mögen sich über die Hungerstreikenden lustig machen, sollten sie aber nicht vergessen, trotz der jahrzenhte langen faschistische Repression und Unterdrückung leisten Kurden Wiederstand, wie es scheint kommen sie ihrem Ziel immer näher.
Erdogan soll sich warm anziehen, diese Menschen haben Atatürk und Inönü überlebt.

Noch einer der die PKK-Kurden nicht mit den Kurden unterscheiden kann

Wach auf, die Kurden haben die Schnauze voll von der PKK.

http://www.firatnews.com/index.php... ceID=71086

Beim Autobombenanschlag von 4.11.2012 der PKK in Semdinli, hat der kurdische Terrornetzwerk einen 14 jährigen Kurden ermordet und 26 weitere Verletzt.

Weil die PKK keinen Ausweg fand mussten die es zugeben wieso sie einen Autobombenanschlag verübten und fügen eine perverse Entschuldigung zwischen den zeilen hinzu!

Wo ist die BDP? Wieso wird das Mundtot geredet von denen!! Die PKk kümmert sich lieber um die PKK Terroristen in den Gefängnissen!

Hejaro, bist du auch im Hungerstreik?

Na klar, wo sonst?

Ich bin in einem türkischen Kindergarten.

Denke nicht, ein Kebap ist viel zu lecker... so wie für die BDPler und Öcalan!!

Da Öcalan nicht in den Hungerstreik eintritt, können wir davon ausgehen er ist mit seiner zelle höchst zufrieden!! :)

Also 700 Häftlinge treten in den Hungestreik für Öcalan

aber der Oberhäftling Öcalan selbst hungert nicht?

So lebt es sich natürlich auch einfach...

Du weisst wirklich nicht was du sagst. Haupsache sagst du nur etwas. Das ist für dich wichtig, dass du etwas gegen Kurden sagst.

Jetzt komme nicht wieder mit der Masche zu sagen, Herr Öcalan und die Hungerstreickenden seien keine Kurden.

und Hejaro was habe ich denn so gegen die Kurden gepostet?

und welche Masche sollte das sein Hejaro? Warum sollten das jetzt keine Kurden sein?

Dein Oberchef Öcalan hungert nicht, warum eigentlich nicht?

Seit März 2011 hat niemand mehr was von ihm gehört. Kein Besuch wurde ihm seitdem gestattet. Weder Familie, noch Anwälte.

Das ist gerade mit ein Anlass für den Hungerstreik.

Informieren Sie sich doch wenigsten mal, bevor Sie solchen Unfug verbreiten. Oder ist das Absicht?

Apropo Unfug

Seine Familie besuchte ihn zuletzt am 21. September 2012!!

Informieren Sie sich doch wenigsten mal, bevor Sie solchen Unfug verbreiten. Oder ist das Absicht?

Lügen haben kurze Beine! Weder Anwälte noch Familie durften Öcalan besuchen!!!

So könnte es auch gehen z.b...Lösungsansatz für die Regierung

Also ich bin für die Vollstreckung des Todesurteils gegen Öcalan. Es hat sich wohl bei der Umwandlung zur lebenslangen Haftstrafe ein Formfehler eingeschlichen der sie nichtig macht.

Deshalb kann die Vollstreckung endlich erfolgen.

Also müsste doch eigentlich Öcalan selbst in Hungerstreik treten oder?

Wieso tut er das denn nicht? oder ist das Absicht?

Das hättets ihr gern...

dass er in Hungerstreik tritt und dann eventuell krank wird und daran stirbt; Dann war der ganze Hungerstreik von all den Leuten umsonst...

Jubelnde täte es geben, wie Sie, den türk.Staat, nationalisten...

Unlogisch, dass er in Hungerstreik tritt.

Aber Sie könnten ja ein Gegenhungerstreik starten und zeigen, dass sie es echt meinen oder nur eine Show machen...

Viel Glück beim Nachdenken.

Weißt du was du da geschrieben hast?

Ich habe nicht einen Satz verstanden.

Atme tief durch und erkläre mir warum 700 für eine Person hungern aber derjenige selbst nicht hungert?

und wozu sollte ich ein Gegenhungerstreik starten?

Komisches Posting...

Posting 1 bis 25 von 66
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.