29C3: Vorverkauf für Hacker-Convention läuft

4. November 2012, 15:45
1 Posting

"Freiwillige Preisstaffelung" soll Mehrkosten der neuen Location decken

Der Vorverkauf für dien Ende Dezember stattfindenden Chaos Communication Congress (29C3) hat begonnen. Obwohl der Chaos Computer Club die Veranstaltung nach acht Jahren in Berlin aus Platzgründen zurück in seinen Heimatort Hamburg in eine größere Location verlegt, wird es weiter 80-Euro-Tickets für die Veranstaltung geben.

Veranstalter wollen finanzielle Ausgrenzung vermeiden

Vom 27. bis zum 30. Dezember gastiert man mit über 90 Vorträgen unter dem Motto "Not my department" in der Hansestadt. Die realen Kosten pro Besucher belaufen sich laut CCC auf einen Betrag zwischen 100 und 120 Euro. Da man aber niemanden ausgrenzen wolle, für den diese Beträge ein finanzielles Problem darstellt, bleibt auch der günstigere Ticketpreis erhalten. Wem selbst das zuviel ist, kann sich direkt an die Veranstalter werden.

Die Besucher sollen nach eigenem Ermessen an ihren Ressourcen entscheiden, ob sie für die mehrtägige Konferenz 80, 100 oder 120 Euro zahlen. Auch Businesstickets um 350 Euro sind zu haben, dazu können jetzt schon T-Shirts und andere Kleidung im 29C3-Look geordert werden.

Von Biohacking bis Überwachung

Heuer soll sich alles mit den Konsequenzen der Bemühungen der IT-Forschung befassen. Beackert werden Themen von Überwachung bis hin zu Biohacking und deren gesellschaftliche Zusammenhänge - auch solche, die nicht auf den ersten Blick offensichtlich sind. Die Tickets können online über den Chaos Computer Club bezogen werden. (red, derStandard.at, 04.11.2012)

Share if you care.