Milt Campbell im Alter von 78 Jahren verstorben

  • Leichtathletik- und Football-Legende Milt Campbell.
    foto: dapd

    Leichtathletik- und Football-Legende Milt Campbell.

Erster afro-amerikanischer Zehnkampf-Olympiasieger der Geschichte erlag am Freitag seinem Krebsleiden

Atlanta (Georgia) - Die Leichtathletik-Welt trauert um Milt Campbell. Der US-Amerikaner avancierte 1956 zum ersten schwarzen Zehnkampf-Olympiasieger der Geschichte. Campbell starb bereits am Freitag im Alter von 78 Jahren in seinem Haus in Gainesville/Georgia - laut lokalen Medienberichten an einer Krebserkrankung.

"Campbell wird für immer als der erste Afro-Amerikaner in Erinnerung bleiben, der eine Goldmedaille im Zehnkampf gewonnen hat. Er war einer der größten Allround-Athleten der Geschichte", schrieb der US-Leichtathletik-Verband am Wochenende in einer Erklärung.

Campbell war ein Multitalent. Obwohl er sich in seiner High-School-Zeit auch als Schwimmer und Karate-Kämpfer einen Namen machte, entschied er sich zunächst für die Leichtathletik. 1952 gewann er in Helsinki Olympia-Silber im Zehnkampf, vier Jahre später holte er in Melbourne Gold.

In einer zweiten Karriere wurde Campbell auch als American-Football-Spieler berühmt. Ein Jahr nach seinem Olympiasieg erreichte Campbell mit den Cleveland Browns das Finale um die Meisterschaft der National Football League (NFL), verlor dort aber gegen die Detroit Lions. (APA, 04.11.2012)

Share if you care
1 Posting
RIP

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.