Irak: Gefängnischef nach Massenflucht festgenommen

3. November 2012, 22:14
posten

Ende September waren rund hundert islamistische Gefangene geflohen - Zahlreiche Ausbrecher mittlerweile gefasst oder getötet

Bagdad - Die irakische Polizei hat am Samstag den Direktor des Gefängnisses von Tikrit festgenommen, aus dem bewaffnete Angreifer Ende September etwa hundert islamistische Häftlinge befreiten. Nach Angaben der Polizei der Provinz Salaheddin wurde Laith al-Salmani nach Verlassen des Krankenhauses in Erbil gefasst. Er wurde dort wegen Verletzungen behandelt, die er sich bei der Erstürmung des Gefängnisses zuzog. Bei dem Angriff waren 16 Mitglieder der Sicherheitskräfte getötet worden. Der Polizeichef der Provinz verlor seinen Posten.

Zahlreiche Ausbrecher wurden mittlerweile wieder gefasst oder getötet. Tikrit, die Hauptstadt der Provinz Salaheddin, liegt etwa 160 Kilometer nördlich der irakischen Hauptstadt Bagdad. Zu dem Angriff bekannte sich Mitte Oktober auf einer jihadistischen Website die Gruppe Islamischer Staat Irak. Laut deutschem Verfassungsschutz handelt es sich dabei um eine Art Dachorganisation islamistischer Terroristen im Irak, die von der Organisation Al-Kaida im Irak dominiert wird. (APA, 3.11.2012)

Share if you care.