Michael Hanekes "Liebe" ist Favorit für den Europäischen Filmpreis

3. November 2012, 13:40
15 Postings

Sechs Nominierungen, unter anderem als Bester Film - Fünf Nominierungen für McQueens "Shame" und Vinterbergs "Die Jagd"

Berlin/Wien - Michael Hanekes Drama "Liebe" ist mit sechs Nominierungen Favorit für den Europäischen Filmpreis 2012."Liebe" ist als Bester Film, für das beste Drehbuch und die beste Kamera nominiert, Haneke als bester Regisseur, und beide Hauptdarsteller, Emmanuelle Riva und Jean-Louis Trintignant, in den Darstellerkategorien.

Dicht auf den Fersen sind dem österreichischen Cannes-Gewinner mit je fünf Nominierungen Steve McQueens "Shame" (Großbritannien) und Thomas Vinterbergs "Die Jagd" (Dänemark).  Insgesamt drei Nominierungen bekam der französische Überraschungserfolg und Publikumsliebling "Ziemlich beste Freunde" von Olivier Nakache und Eric Toledano.

  Als "Bester Film" sind neben "Liebe" Christian Petzolds "Barbara", "Shame", "Die Jagd", "Ziemlich beste Freunde" und "Cäsar muss sterben" der Italiener Paolo und Vittorio Taviani nominiert.

Auch Ulrich Seidls "Paradies: Liebe" darf sich über eine Nominierung freuen: Margarethe Tiesel geht um den Titel als Beste Schauspielerin ins Rennen.

Verliehen wird der Europäische Filmpreis am 1. Dezember auf Malta. Die Auszeichnung wird heuer zum 25. Mal verliehen. (APA, 3.11.2012)

Die wichtigsten Nominierungen:

Bester Film:

  • "Barbara" von Christian Petzold (Deutschland)
  • "Liebe" von Michael Haneke (Österreich)
  • "Shame" von Steve McQueen (Großbritannien)
  • "Die Jagd" von Thomas Vinterberg (Dänemark)
  • "Cäsar muss sterben" von Paolo und Vittorio Taviani (Italien)
  • "Ziemlich beste Freunde" von Olivier Nakache und Eric Toledano (Frankreich)

Beste Schauspielerin:

  • Nina Hoss ("Barbara")
  • Emmanuelle Riva ("Liebe")
  • Kate Winslet ("Der Gott des Gemetzels")
  • Margarethe Tiesel ("Paradis: Liebe")
  • Emilie Dequenne ("A Perdre La Raison")

Bester Schauspieler:

  • Jean-Louis Trintignant ("Liebe")
  • Francois Cluzet und Omar Sy ("Ziemlich beste Freunde")
  • Michael Fassbender ("Shame")
  • Mads Mikkelsen ("Die Jagd")
  • Gary Oldman ("Dame König As Spion")

Bester Regisseur:

  • Michael Haneke ("Liebe")
  • Steve McQueen ("Shame")
  • Paolo und Vittorio Taviani ("Cäsar muss sterben")
  • Thomas Vinterberg ("Die Jagd")
  • Nuri Bilge Ceylan (Once Upon a Time in Anatolia)

 Bestes Drehbuch:

  • Michael Haneke ("Liebe")
  • Tobias Lindholm und Thomas Vinterberg ("Die Jagd")
  • Olivier Nakache und Eric Toledano ("Ziemlich beste Freunde")
  • Cristian Mungiu ("Beyond the Hills")
  • Roman Polanski und Yasmina Reza ("Der Gott des Gemetzels")

Beste Kamera:

  • Darius Khondji ("Liebe")
  • Sean Bobbitt ("Shame")
  • Bruno Delbonnel ("Faust")
  • Gökhan Tiryaki ("Once Upon a Time in Anatolia")
  • Hoyte Van Hoytema ("Dame König As Spion")

europeanfilmacademy.org

Share if you care.