Oakley bringt Augmented Reality-Brille für Skifahrer

Brille liefert Informationen direkt vor das Auge für den Durchblick auf der Piste.

Eine Pistenbrille wie für Jet-Piloten: Die Oakley Airwave begnügt sich nicht mit Augenschutz, sie liefert dem Träger auch eine Menge taktischer Informationen. Zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeit, Sprungdauer, Seehöhe, selbst die Positionen vernetzter Freunde werden auf einem kleinen Bildschirm innerhalb der Brille angezeigt.

Auf für Nachrichten geeignet

Vernetzt mit einem Smartphone, zeigt die Brille zudem Kurznachrichten, Anrufe und Musikplaylisten an. Ganz billig ist der vernetzte Spaß allerdings nicht. Die Oakley Airwave wird zu einem Preis von 599 Euro angeboten. (pum, DER STANDARD/Printausgabe, 3.11.2012)

Links

Oakley Airwave (Youtube)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 68
1 2
nicht Alles, wo ein LCD dranpickt,

ist gleich ein Augmented Reality Gerät.

Es fehlen...

...3D-Karten und Navigation/Routenplanung fürs Fahren im Gelände und/oder bei schlechter Sicht, aktuelle Wetter- und Schneeinformationen sowie Lawinenwarnung. Weiters eine Kamera... das sollte bei dem Preis eines Smartphones schon drin sein...

Schränkt sowas nicht die Sicht ein? Ich frag mich, was die Gerichte sagen, wenn der erste Unbeteiligte von einem umgemäht wird, der nur seine Daten im Blick hat...

Ach schon wieder Luxottica..

aka ray ban usw.
Die leben von dem, was "die Marke" einmal war, repräsentierte. Qualität und Service wird immer schlechter, seit Jahren. Egal welchen Namen die auf ein Produkt draufschreiben.

Ray Ban hatte mal genietete Scharniere in jedem Kunststoffmodell und Oakleys haben früher auch nicht so stark verzeichnet.

Manches war früher besser.

Eine gute Idee,

um jene ein wenig einzubremsen, die ohne entsprechende schifahrerische Technik viel zu schnell und über ihre Verhältnisse unterwegs sind. Auf der anderen Seite wirds sicher die Rekordjäger geben die auf Teufel komm raus mit einem Hunderter über die Familiebabfahrt rasen müssen.

Und immer wieder die gleiche Frage:

Wie lange hält der Akku?

Schifahren - die nachhaltigste Art des Freizeitsports...

HAMMER!!! :-)

Und sieht toll aus! nur zu teuer *G+

augmented reality ist bitteschön was ganz anderes. sollte dem standard eigentlich nicht passieren.

Na toll

Dann muss man sich in Zukunft nicht nur vor Besoffenen, Wahnsinnigen und Rowdies fürchten, sondern auch vor Leuten die bei 70 Sachen nebenbei auf Facebook posten.

alsow wie im straßenverkehr, seit es smartphones gibt ;)

Ja wenn man eh nur 70 fährt, kann man eh gleich stehenbleiben auch... ;oP

hat ja wohl gar nichts mit AR zu tun

eine kleiner display der einem die skihuetten anzeigt wenn man zu besoffen ist sich zu erinnern, sonst gar nix

interessant was für emotionale reaktionen so ein gerät bei manchen verursacht - ist wohl nicht für alle verständlich, warum informationen wie geschwindigkeit, gefälle oder die position der freunde wichtig ist wenn man skifahren (bei snowboardern kommt das ja eher selten vor) nur als saufen zu furchtbarer musik erlebt.

ist wohl mehr was für sitzende und nicht für fahrende winter"sportler"

Also ein HUD mit Geschwindigkeit etc wär schon Ok und ist für einen Sitzenden wohl eher brotlos.
Augmented Virtuality, wie es korrekt heißt, ist allerdings was anderes.

da werden halt noch mehr einen ordentlichen

STERN reissen wenn sie nebenbei noch auf die daten in der brille schauen.

villeicht auch noch ein bischen fernsehen nebenbei?

grandioser unsinn sollte verboten werden!!!!

jetzt tun wir mal nicht übertreiben bitte!
beim auto werden auch km/h, spritstand, drehzahl, radiosender, usw. usf. angezeigt - ist das schlimm??

das ist nicht vergleichbar

es geht mit ja nicht um die paar verückten, die sich dabei umbringen - es wird ja auchfür alle anderen auf der piste unsicherer!

wo ist das problem? er muss nicht immer alle infos sich anzeigen lassen, und wenn etwas angezeigt wird muss er auch nicht immer drauf schauen - außerdem gewöhnt man sich mit der zeit daran, irgendwann ist es einem sogar komplett wurscht was da angezeigt wird

und was heißt bitte "die paar verrückten die sich dabei umbringen"?? nur weil einer seine geschwindigkeit weiß ist er gleich ein lebensmüder verrückter? wtf??
das wird mir jetzt zu lächerlich...

naja villeicht kannst die auf den

wunderding dann auch die herzfrequenz und den blutdruck usw deiner partnering beim schnaxeln anschauen - sicher ein fortschritt - auch eine fakepartnerin könnte ja angezeigt werden....
falls die deine schiach ist....

ist ja wirklich alles super!

Wenn irgendein depperter Raser aus Geschwindigkeitsgeilheit mehrere Sekunden aufs Armatuenbrettl schaut, ist das genau das selbe, der kann dann auch jemandem reinfahren - nur machen das 99,9% der Autofahrer nicht, obwohl jedes Auto einen Tacho hat.

Das selbe hab ich auch schon angemerkt und wurde dafür mit Rot erstickt, das Argument ist ziemlich sinnlos.

Ein Skifahrer oder Snowboarder hat scheinbar ausschließlich auf die Piste zu schauen, und wenn er den Bruchteil einer Sekunde bei passender Gelegenheit am Tacho schaut, ist das natürlich unverzeihlich.

wers braucht :-)

“Augmented Reality“ ist es aber erst dann, wenn ich live die Position der nächsten Buckel, die Anzahl der Leute hinter jeder uneinsehbaren Geländekante, und den Namen, die Maße sowie die Telefonnummer der Hübschen in der Liftwarteschlange eingeblendet bekomme ;o)

Posting 1 bis 25 von 68
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.