Mondfinsternis hier, Sonnenfinsternis im Südpazifik

3. November 2012, 12:08
1 Posting

Finster wird's!

Der lichte Tag verkürzt sich weiter von 9h55' am 1. auf 8h40' am 30., die Dämmerung wächst von 1h10' auf 1h15'. Die Sonne tritt am 21. um 22h50 MEZ in das Tierkreiszwölftel Schütze.

Der Mond erreicht am 7. das Letzte Viertel. Die Altlichtsichel steht am 12. in der Morgendämmerung im OSO. Der Neumond am 13. bringt eine bei uns unsichtbare Sonnenfinsternis, die Totalitätszone zieht sich durch den Südpazifik bis vor die Küste Südamerikas. Die Neulichtsichel leuchtet am 15. in der Abenddämmerung im SW. Das Erste Viertel fällt auf den 20., der Vollmond am 28. bringt eine partielle Halbschatten-Mondfinsternis. Hier ist ihr Ende kurz nach Mondaufgang um 16h06 zu sehen. Bis 16h35 verschwindet die Verdunkelung am linken Oberrand des Mondes.

Merkur taucht am 24. tief in der Morgendämmerung zwischen OSO und SO auf. Venus leuchtet morgens niedrig zwischen OSO und SO, Mars steht abends im tiefen SW. Jupiter strahlt ab 19h zwischen ONO und O, und Saturn leuchte ab 8. in der Morgendämmerung zwischen OSO und O.

Sternenhimmel: Die Karte gilt für 6. um 21h und 21. um 20h MESZ. Freiluftplanetarium Sterngarten Georgenberg, Wien 23, Samstag, 24. 11., 20h: Mond, Jupiter, Sterne. Näheres unter Tel.01/889 35 41, oder beim Astronomischen Büro. (Hermann Mucke /DER STANDARD, 3./4. 11. 2012)

  • Artikelbild
    grafik: urania star
Share if you care.