"Schwul? Es ist nichts Komisches dabei"

2. November 2012, 15:00
53 Postings

Der niederländische Fußballverband ermutigt Fußballspieler zum Coming-Out - Ein Werbespot soll helfen, das "Gefängnis" abzulegen

Amsterdam - Der niederländische Fußballverband KNVB rät schwulen Fußballspielern in einem Werbespot zum Coming-Out. Der Verband veröffentlichte einen Spot, in dem ein Fußballer wie alle anderen an einem Spiel teilnimmt oder unter der Dusche steht - allerdings ist er dabei in einer hölzernen Toilette eingesperrt. Am Ende der 30-Sekunden-Reklame legt er sein "Gefängnis" ab und gesellt sich in Fußballerkluft zu seinen Kollegen zum Mannschaftsfoto.

"Warum kommst du nicht raus?", fragt der Spot danach: "Dein Team ist auf deiner Seite." Der Film endet mit der Einblendung des Logos des Verbandes und des Slogans: "Schwul? Es ist nichts Komisches dabei." Der KNVB will schwule Spieler mit dieser Kampagne ermutigen, ihre Identität nicht zu verstecken und stattdessen offen mit ihrer Sexualität umzugehen. (sid, 2.11.2012)

Share if you care.