Selbsthilfe: Wenn das Fahrrad knarzt und knackt

Rezension8. Jänner 2013, 18:47
33 Postings

Praktischer Do-it-yourself-Leitfaden für Fahrrad-Reparaturen

Die Radenthusiasten Jochen Donner und Daniel Simon vom deutschen Fachmagazin "Trekkingbike" haben ein Buch aufgelegt, das erklären will, wie Radler die Wartung, Pflege und kleinere Reparaturen an ihrem Rad ganz einfach selbst durchführen können. In "Die Trekkingbike-Werkstatt" geht es freilich nicht nur um Trekkingbikes: Die allermeisten Grundlagen und Tipps gelten genauso für alle anderen Fahrräder.

"Sicher, es gibt Menschen mit zwei linken Händen. Und solche, die sich grausen vor schwarzen Rändern unter den Fingernägeln. Für die ist unser Reparaturbuch natürlich nicht gemacht", schreiben Donner und Simon. "Die anderen aber, die sich trauen, einen Nagel in die Wand zu hauen: Für solche Leute haben wir ein Werkstattbuch gemacht, das dem Zerlegen, Reparieren und Teiletauschen am hochwertigen Fahrrad jeden Schrecken nimmt."

Das ist den beiden hervorragend gelungen. Vom richtigen Werkzeug bis hin zu passenden Pflegemitteln reicht der erste Teil, bevor in den übrigen acht Kapiteln - von Antrieb über Bremsanlage bis hin zu Beleuchtung - die Basics und wichtigsten Handgriffe für Anfänger erklärt werden. So erfährt man etwa, wie man Kurbeln und Tretlager demontiert, Bremsen wartet, die Schaltung einstellt und Störgeräusche wie Knacken und Knarzen beseitigt.

Viele Fotos, leicht verständliche Anleitungen und etliche Internetlinks zum Weiterlesen nehmen einem so viel wie möglich von der Arbeit ab - nur noch Hand anlegen muss man selbst. (Florian Bayer, derStandard.at, 8.1.2013)

Jochen Donner, Daniel Simon
Die Trekkingbike-Werkstatt
Einstellung, Pflege, Wartung, Reparatur
Verlag Delius Klasing
145 Seiten, 14,90 Euro

  • Mit diesem Buch lässt sich viel Geld für Reparaturen sparen: "Die Trekkingbike-Werkstatt".
    foto: delius klasing

    Mit diesem Buch lässt sich viel Geld für Reparaturen sparen: "Die Trekkingbike-Werkstatt".

Share if you care.