Haft für Chodorkowskis Komplize Lebedew um drei Jahre reduziert

1. November 2012, 21:13
1 Posting

Russischer Geschäftsmann könnte im Juli 2013 freikommen

Moskau - Der frühere Geschäftspartner des inhaftierten ehemaligen Ölunternehmers Michail Chodorkowski, Platon Lebedew, kommt voraussichtlich bereits im kommenden Juli aus der Haft frei. Lebedews Strafe sei um drei Jahre reduziert worden, teilten Unterstützer Lebedews am Donnerstag auf ihrer Internetseite mit.

Ein Gericht in Welsk in der Region Archangelsk, wo Lebedew inhaftiert ist, habe seine Strafe von 13 auf zehn Jahre verkürzt. Dasselbe Gericht hatte die Strafe bereits im August auf neun Jahre und acht Monate verringert, wurde aber von einer höheren Instanz gestoppt.

Strafminderung

Chodorkowskis Anwalt Wadim Kliuwgant begrüßte die Entscheidung. Es sei aber abzuwarten, ob sie Bestand habe oder noch angefochten werde, zitierte die Nachrichtenagentur Interfax aus einer Erklärung des Verteidigers.

Ein kürzlich erlassenes neues Gesetz sieht geringere Strafen für Taten vor, für die Chodorkowski und Lebedew verurteilt wurden; zudem ist eine rückwirkende deutliche Strafminderung möglich. Chodorkowski und Lebedew wurden im Jahr 2003 festgenommen.

In einem ersten Prozess wurden die Männer wegen Steuerhinterziehung und Betrugs zu einer Haftstrafe von acht Jahren verurteilt. In einem umstrittenen zweiten Prozess im Dezember 2010 wurden sie wegen Unterschlagung und Geldwäsche erneut verurteilt und sollten ursprünglich bis zum Jahr 2016 in Haft bleiben. (APA, 1.11.2012)

Share if you care.