Siri-Konkurrenz: Google bringt Sprachsuche auf iOS

  • Googles Knowledge Graph befeuert die neue Sprachsuchen-App für iOS.
    foto: google

    Googles Knowledge Graph befeuert die neue Sprachsuchen-App für iOS.

Abgespeckte Variante von Google Now hinterlässt guten Ersteindruck

Google hat eine Such-App für iOS veröffentlicht, die nun auch Spracherkennung mitbringt. Damit ist das Forschen nach Begriffen und Abfragen von Informationen im örtlichen und zeitlichen Kontext möglich. Im Grunde handelt es sich um eine Teiladaption von Google Now.

Guter Ersteindruck

Die App greift auf den Google Knowledge Graph zu, der so etwas wie eine semantische Echtzeitdatenbank ist. AllThingsD berichtet von einer Vorführung durch Googles Produktmanager, bei der das System genaue Auskünfte zu den Beginnzeiten von Filmen in umliegenden Kinos lieferte und auch Fragen nach der korrekten Bezeichnung von Jungtieren bestimmter Arten richtig beantwortete.

Die Sprachsuche ist zwar nicht so tief ins System integriert, wie der vorinstallierte Siri-Dienst, bedient sich dafür aber Google Maps und YouTube, um neben relevanten Links auch Routen anzuzeigen oder passende Videos zur Suchanfrage zu liefern. Gelobt wird auch die schnelle Reaktionszeit des Programms auf Eingaben. (red, derStandard.at, 01.11.2012)

Share if you care