Microsoft veröffentlicht SDK für Windows Phone 8

31. Oktober 2012, 11:22

Neue Entwickler können sich für 8 Dollar im Jahr registrieren lassen

Noch bis Freitag findet Microsofts Entwickler-Konferenz "Build" in Redmond statt. Am Dienstag präsentierte Microsoft anlässlich der Konferenz seine Windows Phone 8 Developer Platform. Laut Heise handelt es sich hierbei um eine eigene Website für Entwickler, auf der auch ein SDK zum Download bereitsteht. 

C++

Der Kernel von Windows Phone 8 teilt sich einen Großteil des Codes mit Windows 8. Für Entwickler bedeutet das vor allem, dass es einfacher wird, Anwendungen für beide Systeme zu entwickeln. Neu ist auch, dass Apps für Windows Phone 8 in C++ programmiert werden können, was die Portierung von Desktop-Apps vereinfacht. 

Registrierung aktuell günstiger

Wie Heise weiter schreibt, können Spieleentwickler damit vor allem auf 3D-Funktionen von DirectX 11 zugreifen. Microsoft will in Zukunft auch weitere Anbieter von Cross-Plattform-Bibliotheken zur Verfügung stellen. Ab sofort können Windows Phone 8 Apps in den Windows Phone Marketplace eingereicht werden. Entwickler, die noch nicht registriert sind, können dies jetzt für 8 statt 99 US-Dollar im Jahr machen. (red, derStandard.at, 31.10.2012)

Share if you care
5 Postings
"icrosoft will in Zukunft auch weitere Anbieter von Cross-Plattform-Bibliotheken zur Verfügung stellen"

wenn man einen artikel ohnedies mehr oder weniger 1:1 überträgt wärs trotzdem nicht schlecht, ein bissl mitzudenken...

ich bin ein begeisterter windows phone entwickler, aber...

Ich find es nicht ganz toll, dass der emulator x64 (nicht das große Problem), VT (auch nicht das Problem) UND SLAT benötigt. Bring ich auf meinem 3,5 Jahre alten Dell mit Core 2 leider nicht zum Laufen... Nervig...
Müsste dann NUR für WP8 Apps ein neuer Laptop her...

Gibt es für Windows Phone nicht die Möglichkeit direkt auf einem konkreten Device zu entwickeln und zu debuggen? Zumindest unter Windows Mobile ging das noch ohne Probleme, ich versuche auch unter Android Emulatoren eher zu vermeiden.

VT und SLAT klingt aber eher nach virtualisierung als emulation. und ein vollständiges WP8 in einer VM laufen zu lassen wäre schon sehr nah am original. natürlich muss man einiges an hardware emulieren, so wie GPS, aber das sollte nur in randfällen probleme machen. touch-enabled sollte der PC halt wohl sein.

Doch, doch, nur derzeit gibt es noch kein wp8 device zu kaufen ;)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.