Miami programmgemäß, Lakers schwach

31. Oktober 2012, 10:46
35 Postings

Champion siegte zum Auftakt gegen Boston - Dallas überzeugte auch ohne Nowitzki gegen überraschend schwache Lakers

Miami Heat hat den Auftakt der neuen NBA-Saison erfolgreich gestaltet. Der aktuelle Champion setzte sich am Dienstag im Heimspiel gegen die Boston Celtics 120:107 durch. Topscorer des Teams aus Florida war Dwyane Wade mit 29 Zählern. Eine Niederlage steckte hingegen das Star-Ensemble der LA Lakers ein. Die Kalifornier mussten sich im heimischen Staples Center den Dallas Mavericks 91:99 geschlagen geben.

In Miami war vor dem Spiel die Verleihung der Meisterringe auf dem Programm gestanden, ehe die Heat in Bestform loslegte. LeBron James verbuchte 26 Zähler, obwohl er den Großteil des vierten Spielabschnitts wegen Beinkrämpfen nur auf der Bank saß. Angeführt von Paul Pierce (23 Punkte) konnte Boston im Finish noch einmal auf vier Zähler verkürzen, ehe Miami den Sack endgültig zu machte.

Im Blickpunkt des Duells der beiden Ostküsten-Rivalen stand speziell Ray Allen. Der im Sommer nach Florida gewechselte Dreier-Spezialist verbuchte gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber 19 Zähler. Als Allen vor dem Spiel die Celtic-Akteure begrüßte, reagierten nicht alle herzlich. Vor allem Kevin Garnett zeigte seinem Ex-Teamkollegen die kalte Schulter. Laut Medienberichten redet Garnett kein Wort mehr mit Allen.

Eklatante Freiwurf-Schwächen

Der Erfolg von Dallas in LA kam einigermaßen überraschend. Die "Mavs" traten ohne ihren nach einer Knie-Operation rekonvaleszenten Topscorer Dirk Nowitzki an, überzeugten allerdings mit einer starken Teamleistung. Bei den Lakers stand der zuletzt am Fuß angeschlagen gewesene Kobe Bryant (22 Punkte) im Aufgebot. Zum Verhängnis wurde dem Heimteam die Schwäche an der Freiwurflinie. Nur 12 von 31 Versuchen fanden das Ziel, Center Dwight Howard traf bei 14 Würfen nur dreimal. (APA/Reuters, 31.10.2012)

Im dritten Spiel des Tages gewannen die Cleveland Cavaliers gegen die Washington Wizards 94:84.

NBA-Ergebnisse vom Dienstag: Miami Heat - Boston Celtics 120:107, Los Angeles Lakers - Dallas Mavericks 91:99, Cleveland Cavaliers - Washington Wizards 94:84

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kein Auftakt nach Plan für die Lakers.

Share if you care.