Mehr Profil für PosterInnen

Blog |

Userprofile werden eingeführt, Postingnamen fixiert

Liebe Community,

Ende November ist es so weit: Die neuen Userprofile werden eingeführt. Durch Klick auf einen Postingnamen im Forum gelangt man dann auf eine Seite, über die folgende Informationen verfügbar sind:

Gesamtzahl der Postings,
Liste der zuletzt veröffentlichten Postings (30 Tage zurück),
MitposterInnen (das sind die bisherigen "Follower") sowie
weitere Informationen, sofern diese vom/von der jeweiligen PosterIn aktiv freigeschaltet wurden.
Über das eigene Profil kann man seine persönlichen Daten verwalten.

Die neuen Userprofile dienen dazu, Ihnen im Forum mehr Identität zu verleihen: Für LeserInnen wird es leichter möglich, einen Zusammenhang zwischen Ihren Postings herzustellen und Ihre Verbindung zu anderen PosterInnen über die MitposterInnen-Listen nachzuvollziehen.

Die neuen Userprofile sind somit ein wesentliches Instrument dafür, die Relevanz und Glaubwürdigkeit Ihrer Beiträge einordnen zu können. Gleichzeitig bleibt Ihre Anonymität im Forum gewahrt: Sie bestimmen, ob und welche weiteren Daten Sie von sich selbst freischalten.

Umstellungsprozess für bereits registrierte UserInnen

Für die Einführung der Benutzerprofile haben wir die Benutzerdatenbank im Hintergrund vollständig überarbeitet. Alle UserInnen-Daten werden auf einen einheitlichen Stand gebracht, die Sicherheitsstandards werden erhöht.

Bei Ihrem ersten Login nach der Umstellung (auch UserInnen mit Komfort-Login müssen sich einmalig neu einloggen!), bekommen Sie ein Fenster (Overlay) angezeigt, das Sie durch den Umstellungsprozess führt.

Zustimmung zu den AGB

Jede/r UserIn muss einmalig beim Login unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zustimmen. Diese AGB waren auch bisher schon gültig. Neu ist, dass wir ab jetzt abspeichern, welcher Version Sie zugestimmt haben, um Sie bei allfälligen Änderungen der AGB in Zukunft gezielt darauf aufmerksam machen zu können.

Weitere Schritte

UserInnen, die bereits länger registriert sind, werden zusätzlich aufgefordert, ihre E-Mail-Adresse zu validieren (nur wenn dies noch nicht geschehen ist) und gegebenenfalls Newsletterabos zusammenzuführen (wenn bisher mehrere Accounts mit der gleichen E-Mail-Adresse registriert waren).

Abschließend wird das Login aller UserInnen, die sich bisher mit einem Benutzernamen eingeloggt haben, auf Login mit E-Mail-Adresse umgestellt.

Posten mit fixem Namen

Bisher konnten UserInnen den Postingnamen wechseln und so den Eindruck erwecken, mehrere Personen würden sich zu Wort melden. Da dies künftig nicht mehr möglich ist, werden alle PosterInnen einmalig dazu aufgefordert, einen der bisherigen Postingnamen oder einen neuen Postingnamen festzulegen. Auch die Fixierung Ihres Nicknamens in der Community soll ihre Identität stärken.

Detailliertere Informationen zur Umstellung reichen wir in den nächsten Tagen nach. Falls Sie jetzt schon Fragen haben, beantworten wir diese gerne hier im Forum. (Christian Burger, derStandard.at, 31.10.2012)

Share if you care