Red Bull kauft in Salzburg Kasernengelände

30. Oktober 2012, 17:22
27 Postings

Der Getränkekonzern überweist 23 Millionen Euro für die ehemalige Rainerkaserne an die Sivbeg, was er damit vorhat, ist nicht bekannt

Der Energy-Drink-Konzern Red Bull hat laut einem Bericht von salzburg.orf.at die ehemalige Rainerkaserne in der Salzburger Gemeinde Elsbethen-Glasenbach um 23 Millionen Euro erworben. Jahrelang sei dort eine Heeres-Sanitätsanstalt untgebracht gewesen, nun wurde die Liegenschaft von der für die Verwertung der nicht mehr benötigten Heeresliegenschaften gegründeten Gesellschaft Sivbeg in einem Bieterverfahren veräußert.

Zwei Dutzend Mitbewerber soll es laut dem Bericht gegeben haben, Red Bull hat sich demnach durchgesetzt. Laut dem Sprecher der Sivbeg, Ernst Eichinger, ist das Verfahren aber noch nicht abgeschlossen, der Käufer habe nun bis 23. November Zeit, den Vertrag zu unterzeichnen. Was auf dem 18 Hektar großen Gelände entstehen soll, ist noch nicht bekannt. (red, derStandard.at, 30.10.2012)

Share if you care.