"Skyfall" bricht weiter Kassenrekorde

Das 23. offizielle 007-Abenteuer spielte 287 Millionen Dollar in den ersten zehn Tagen ein

London   - Der neue James-Bond-Film "Skyfall" mit Daniel Craig als Geheimagent 007 ist nach einer Woche der erfolgreichste Film an den britischen Kinokassen, den es je gegeben hat.  Fünf Tage vor dem offiziellen US-Start am 9. November bilanzierte das Branchenportal BoxOfficeMojo am Sonntag bereits weltweite Einnahmen von 287 Millionen Dollar innerhalb von 10 Tagen.

In der ersten Woche habe "Skyfall" 37,2 Millionen Pfund (rund 46,5 Millionen Euro) in die Kassen der britischen Filmtheater gespült. Damit wurde der letzte Harry-Potter-Streifen übertreffen, teilte die James-Bond-Produktionsfirma Eon productions am Freitag mit.

Auch in Österreich feiert der Streifen Rekorde: Nach zwei Tagen sind bereits 100.000 Österreicher zu "Skyfall" in die heimischen Kinos gepilgert, teilte Sony am Freitag mit - also noch vor dem ersten Wochenende.  Damit verzeichnet Agent 007 den besten Kinostart jemals.

Der Film von Regisseur Sam Mendes war von Kritikern als einer der besten Bond-Streifen gefeiert worden. Für Hauptdarsteller Daniel Craig ist es der dritte Einsatz als Geheimagent im Dienste Ihrer Majestät. Für zwei weitere Bond-Filme hat er bereits zugesagt.   (APA, 4.11.2012)

Share if you care