Kajaking in Bohuslän

Ansichtssache |

Wer sich zum ersten Mal in einen Kajak setzt, beginnt unter Umständen damit, süchtig danach zu werden. Wolfgang Weitlaner erging es so

Bild 1 von 30»
foto: wolfgang weitlaner

Die roten Häuschen auf Väderöarna mit den weißen Fensterrahmen und der obligaten Schweden-Flagge im Garten. Die Gewässer der schwedischen Westküste zwischen Göteborg und der norwegischen Grenze sind ideal für Kajaking im Meer, denn der Tidenhub ist gering und gefährliche Strömungen gibt es auch nicht.

weiter ›
Share if you care
11 Postings
Ja, ja die Journaillisten

die machen schreibing, kajaking und sonst noch vieling.

Waren das noch Zeiten, als die Journalisten Deutsch können mussten und das auch beherrschten.

schöne fotos!

...nur der kaisergranat am schluss hätte nicht sein müssen: der kommt zwar aus den Gewässern direkt vor westschweden, gilt aber als stark gefährdet und wird durch sehr zerstörerisches grundschleppen gefangen - warum nicht den ökologisch unbedenklicheren hummer verspeisen? bei dem preis einer schwedenreise fallen die par kronen mehr auch nimmer ins gewicht...

das wäre mit dem kanu auch sehr schön und relaxed.

kanu = kajak + kanadier

wobei sich letztere in geschlossene und offene unterteilen (und der offene kanadier ist das was sie als kanu bezeichnen).

(der kajak ist bei uns eigentlich auch nicht gebräuchlich, sondern das...)

wahrscheinlich: was du als "offenes kajak" bezeichnest nenne ich kanu. auch der ablauf ist beim kanufahren anders. es ist jedenfalls relaxter. ^^

das heisst

beim Kanu ist der Kanadier dabei? Ich muss nicht selbst paddeln?

kajak oder kanadier...hauptsache faltboot :-)

Wir hatten im Sommer 2008 das unheimliche Glueck 3 Tage lang bei 30 Grad Tagestemperatur in Bohuslän zu segeln.
20 Makrelen in 2 Stunden gefangen, die dann in dem ewig langen Sonnenuntergang auf den roten Granitfelsen geräuchert und anschliessen mit einer Flasche Rose genossen wurden. Das ist nur eine von vielen unvergesslichen und einzigartigen Erinnerungen...

warum nur warum

gibts nicht alle Bilderserien untereinander, statt mit dieser Klickerei, die keinen Spaß macht? hm :( aber schöne Bilder!

THX

hat wunderschöne erinnerungen erweckt. juni 2000, räkor auf einem steg im hafen von skärhamn. wunderbares wetter, ein unglaublicher himmel. mir hat es nirgends so gut gefallen wie in bohuslän.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.