Bolivien: Molotow-Cocktail in Radiostudio geworfen

30. Oktober 2012, 08:18
posten

Moderatoren des Senders Radio Popular verletzt

La Paz - In Bolivien sind zwei Radiomoderatoren von Radio Popular während einer Sendung mit einem Molotow-Cocktail angegriffen und schwer verletzt worden. Die vier Angreifer drangen laut örtlichen Medienberichten am Montag in das Studio in der südlichen Grenzstadt Yacuiba ein. Radiohörer konnten den Angriff, der sich mitten während eines Interviews mit zwei Gästen zu Korruption in der bolivianischen Zollbehörde ereignete, live verfolgen.

Der Direktor des Senders, Fernando Vidal, und ein zweiter Journalist wurden mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht.

Drei der Angreifer wurden unbestätigten Meldungen zufolge festgenommen. Das Innenministerium in La Paz versicherte eine "beschleunigte und eingehende Untersuchung" des Angriffs zu. (APA, 30.10.2012)

Share if you care.