Wie sich Pizza richtig gehen lässt

Ansichtssache | Harald Fidler/Tobias Müller
6. November 2012, 17:07

Unter gefühlten Quadrillionen von Besuchern bei der Slowfoodmesse in Turin trifft man auch abseits des Ösi-Standes tatsächlich Landsleute, mit denen man sich nicht verabredet hat. Zum Beispiel Tobias Müller, dem sach- wie sprachlich deutlich professionelleren Gastroblogger auf derStandard.at - siehe "Gruß aus der Küche". Und der Müller gibt denn auch gleich dem universaldilettantischen Nachbarblog die Ehre - mit seinen Eindrücken vom Salone del Gusto. Wo er etwa beobachtete, wie sich Pizza so richtig gehen lässt. Und dass Fettleber sogar zu Hering passt. Sehen Sie selbst.

Bild 1 von 15»
foto: tobias müller

An der Piazza della Pizza wird im Schichtbetrieb gewerkt.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 87
1 2 3

Warum haben Bild 1 und Bilder 2-15 getrennte Foren?

eigentlich hab ich mich nur durch die Bilder geklickt, weil ich dachte, es kommt noch ein Rezept für den "perfekten" Pizzateig ..

Für Freaks:

http://www.varasanos.com/PizzaRecipe.htm

Lievito madre selber ziehen oder aus Neapel beziehen, Sicherung des Ofens ausbauen wie beschrieben, Pyrolyse starten und los gehts... :)

http://www.pizzasteinversand.de/rezepte/p... ateig.html

schon ein par mal probiert. für nicht so schlecht befunden. (wobei aus biochemischer sicht wohl eher ein alkoholfreies bier günstiger wäre)

wissen Sie auch ein Geschäft in Wien, wo ich dieses Mehl bekommen? oder gibt's da eh in einem größeren Supermarkt (Interspar z.B.) ?

Beim Metro in 2x5kg-Sackerln, die immer zu schnell leer sind. Regional (Haberfellner/OÖ), allerdings nicht bio.

Ja bitte, ich will eins!

mozzarella entwässern

mahlzeit,

frage ans forum: wie bekommt ihr eure mozzarella "trocken"? konkret passiert es immer wieder, dass pizze quasi davon schwimmen (v.a. bei frisch ausgepackter mozarella), weil die m. so viel flüssigkeit im ofen verliert. kommt bei billigem kuh und auch bei hochwertigerem büffelmozarella vor.

bin für jeden hinweis dankbar....vorweg: 1h vorher herauslegen hat noch nicht wirklich zum erfolg geführt.

merci!

mfg

Traditionell

liegts an der Hitze und der kurzen Garzeit, dass der Mozarella nicht davonschwimmt. Alternativ für den Hausgebrauch einfach rechtzeitig aufschneiden, Küchenrolle drüber und drunter, vielleicht etwas beschweren, Tücher wechseln oder Mozzarella erst später auflegen.

Weniger ist mehr (beim Käse, dem Belag drauf und der Sauce drunter).

Sorry aber um den Teig gings mir eigentlich nicht :-)

mfg

:) ich gestehe

habs nicht ganz angesehen, einfach "come si fa una pizza" eingegeben

zuviel

Kaese o. zuwenig Hitze

Bild 12: Nichts stinkt so sehr wie Steirerkas ;-)

hhhmm...

meinen sie den Ennstaler Steirerkas?
Da stimm ich voll zu, vor allem wenn er schon schön dunkelgrau ist - mich erinnert's an den Geruch von Kuhstall (vor dem Ausmisten) ;-))
Ich kenn keinen besseren Käse...

eher Quargel oder?

Na, das ist ein anderer, der auch als G'lundener Käse bezeichnet wird. Der Ennstaler Steirerkas mit nichts vergleichbar (am ehesten noch mit dem Tiroler Graukäse, aber nur im ganz jungen Zustand).
Der Graukäse geht dann auch in Richtung Quargel, wenn er reift, der Ennstaler wird aber anders weiter verarbeitet, bleibt bröselig und entwickelt ein scharfes und sehr würziges Aroma.
Ich denk, wenn man damit nicht aufgewachsen ist und die Darmbakterien nicht damit vertraut sind, bringt man den nur sehr schwer runter... ;-))

Genau den mein ich. Schaut aus wie verschimmelte Kieselsteine und riecht wie meine Füße, wenn ich sie eine Woche lang nicht gewaschen habe.

Ja - geniales Essen!

Bild 9/15

Slow Food Bewegung und dann wird Foie Gras verkostet?
- wie geht DAS denn bitte zusammen?

perfekt

Posting 1 bis 25 von 87
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.