Überhebliche Dukes verlieren in St. Pölten

30. Oktober 2012, 00:09
2 Postings

92:78 bedeutet ersten Saisonsieg für Dragons gegen den Meister

Wien - St. Pölten ist am Montag zum Abschluss der vierten Runde der Basketball-Liga der Herren (ABL) die Überraschung gelungen. Die Gastgeber feierten gegen Meister Klosterneuburg mit 92:78 (39:43) ihren ersten Saisonsieg. Die starke Mannschaftsleistung und die gute Ausbeute vor allem von Speiser (28 Punkte/davon 15 im letzten Viertel und 9 Rebounds) und Kohlmaier (21 Punkte/14 Rebounds) entschieden zu Gunsten der beherzt spielenden St. Pöltener.

Klosterneuburgs Kapitän Nagler, der zuvor von einem Pflichtsieg gesprochen hatte, musste nach dem Match zugeben, dass man zu überheblich aufgetreten war. Klosterneuburg hatte im dritten Viertel zwar eine 12:0-Serie des Gegners wieder ausgeglichen, auf einen neuerlichen Sturmlauf St. Pöltens im Schlussabschnitt (von 63:63 auf 79:65) fand der Favorit aber keine Antwort mehr. (APA, 30.10.2012)

Share if you care.