Red Hat Enterprise Linux 6 erhält Common-Criteria-Zertifizierung

Wichtig um "Sicherheit und Zuverlässigkeit von IT-Lösungen beurteilen zu können"

Red Hat hat für Red Hat Enterprise Linux 6 (inklusive KVM-Hypervisor) das Common-Criteria-Zertifikat auf dem Evaluation Assurance Level 4 (EAL4+) erhalten. Es gilt für das Operating System Protection Profile (OSPP), einschließlich der Module für Advanced Management, Advanced Audit, Labeled Security sowie Virtualisierung, und den Einsatz von Red Hat Enterprise Linux 6 auf Dell-, HP-, IBM- und SGI-Systemen.

"Vor allem Behörden, aber auch viele andere Unternehmen aus Branchen mit hohen Security-Anforderungen, legen großen Wert auf die Common-Criteria-Zertifizierung, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit von IT-Lösungen beurteilen zu können", so das Unternehmen in seiner Aussendung am Montag. (red, 29.10. 2012)

Link

Red Hat

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.