Red Hat Enterprise Linux 6 erhält Common-Criteria-Zertifizierung

Wichtig um "Sicherheit und Zuverlässigkeit von IT-Lösungen beurteilen zu können"

Red Hat hat für Red Hat Enterprise Linux 6 (inklusive KVM-Hypervisor) das Common-Criteria-Zertifikat auf dem Evaluation Assurance Level 4 (EAL4+) erhalten. Es gilt für das Operating System Protection Profile (OSPP), einschließlich der Module für Advanced Management, Advanced Audit, Labeled Security sowie Virtualisierung, und den Einsatz von Red Hat Enterprise Linux 6 auf Dell-, HP-, IBM- und SGI-Systemen.

"Vor allem Behörden, aber auch viele andere Unternehmen aus Branchen mit hohen Security-Anforderungen, legen großen Wert auf die Common-Criteria-Zertifizierung, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit von IT-Lösungen beurteilen zu können", so das Unternehmen in seiner Aussendung am Montag. (red, 29.10. 2012)

Link

Red Hat

Share if you care
1 Posting

Wie wärs mit ner kleinen Wissens-Box, damit man nicht in Wikipedia suchen muss, dass diese Zertifizierung ist? :-)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.