Einheitswerte: Überwiegend Verlierer

29. Oktober 2012, 15:48
posten

S&T meistgehandelte Titel

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag zwei Kursgewinnern sechs -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren S&T mit 5.448 Aktien (Einfachzählung).

Die beiden Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Stadlauer Malzfabrik mit plus 1,95 Prozent auf 52,25 Euro (119 Aktien) und Rorento mit plus 1,83 Prozent auf 53,00 Euro (650 Aktien).

Die größten Verlierer waren Österreichische Volksbanken mit minus 12,72 Prozent auf 12,01 Euro (12 Aktien), Porr Stämme mit minus 4,49 Prozent auf 88,18 Euro (20 Aktien) und SW Umwelttechnik mit minus 2,86 Prozent auf 8,50 Euro (1.300 Aktien).

Im mid market reduzierten sich Bene um 0,27 Prozent auf 1,096 Euro (1.000 Stück). HTI fielen um 0,31 Prozent auf 0,319 Euro (4.000 Stück). Hutter & Schrantz Stahlbau gaben um 3,64 Prozent auf 53,00 Euro nach (500 Stück). KTM verbilligten sich um 2,26 Prozent auf 43,005 Euro (50 Stück) und Pankl Racing Systems lagen unverändert bei 20,85 Euro (525 Stück). (APA, 29.10.2012)

Share if you care.