Huawei Honor 2: Androide mit 326ppi-Display

  • Huawei Honor 2 enthüllt
    foto: huawei

    Huawei Honor 2 enthüllt

4,5 Zoll großes Display, Quad-Core-Chip und 8-Megapixel-Kamera

Der chinesische Hersteller Huawei hat ein neues Android-Smartphone mit hochauflösendem IPS-Display vorgestellt. Das Honor 2 bringt ein 4,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel mit, was eine Pixeldichte von 326ppi ergibt.

Quad-Core

Unter der Haube arbeiten ein 1,4 GHz getakteter Quad-Core-Chip und 2 GB RAM. Intern stehen 8 GB Speicher zur Verfügung, die über einen microSD-Slot erweitert werden können. Zur weiteren Ausstattung gehört eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 1,3-Megapixel-Frontkamera und ein 2.230mAh starker Akku.

Unter 250 Euro

Das Honor 2 kommt noch mit Android Ice Cream Sandwich auf den Markt, einen offiziellen Update-Plan auf Jelly Bean gibt es noch nicht. Laut Engadget soll das Smartphone nach seinem Marktstart in China um umgerechnet später in anderen Ländern auf den Markt kommen. Als Preis werden umgerechnet 235 Euro (1.888 Yuan) veranschlagt. (red, derStandard.at, 29.10.2012)

Share if you care
20 Postings

ICS und noch kein Update geplant. Und tschüss.

Achja genau, deswegen könnens ja das Handy nicht bedienen, keine Apps laufen und alles stürzt ab.

Was machens den lieben langen Tag mit dem Smartphone....das Betriebssystem anschauen?

Da gehts mehr ums Prinzip. ICS wird ein Jahr alt, jetzt steht schon der Nachnachfolger in den Startlöchern. Ein prinzipiell nicht uninteressantes Gerät wird so für mich sofort uninteressant, weil ich als Kunde so eine Updatepolitik nicht auch noch unterstützen werde.

Prinzip hin oder her, für solch ein Geld bekommt man nix besseres ... zumindest Hardwaremässig top!

ICS wird lange reichen um ein Smartphone zu bedienen!!...imho braucht man eigentlich kein höheres System!

Und es richtet sich sowieso an den Otto Normal Verbraucher, andere Technik Freaks oder Freunde des Edlen Designs werden sowieso zu namhafteren Produkten greifen. Ich seh da kein Problem.

sie kaufen ihr telefon auch nur für die nächsten 3 monate um es dann wegzuscheißen.
Ich will in 3 jahren nicht mit einem 3 jahre altem betriebssystem mich vergnügen.

Das werden sie auch mit JB

andoid sms schreiben

hatte vor kuzem ein echtes AHA erlebnis

probiert mal die ganzen androiden , nokia oder win touch phones durch

die einzigen die ihre sw so schlau gemacht haben dass das tippsen nicht zu einer korrekturorgie verkommt ist Sony . die haben offenbar die normale android logik geändert - ist wirklich gut.

Die gute, alte T9-Tastatur ist Gold wert :-)

kannst auch am Smartphone verwenden ...

235€. Übel.

"umgerechnet später"... okay... alles klar!

"Laut Engadget soll das Smartphone nach seinem Marktstart in China um umgerechnet später in anderen Ländern auf den Markt kommen."

Also der Preis is gut! Möcht nicht wisssen wie's dort in den Produktionsstätten aussieht...

wird wahrscheinlich gleich neben den iPhones, Samsungs, etc hergestellt... also von dem her..

Nach Apple Rechnung sind das 26% mehr display!

Hardware Specs vs Verarbeitung

Bei Meldungen dieser Art werden immer nur die Hardware-Spezifikationen erwähnt. Liegt der Schwerpunkt bei Haptik und Verarbeitung, muss man selber recherchieren.

Aus der Redaktion hatte das Ding ja niemand in der Hand. Wird ja nur abgeschrieben.

Das ist mal ne Kampfansage... An Apple, Samsung usw..

Die Kampfansage ist dann meistens vorbei, wenn man das Gerät eine Woche in Verwendung hat.

Grausliche Haptik, schlecht verarbeitet, nicht stabil - bei solchen Preisen, besonders wenn die "Innereien" eigentlich ganz vorne mitspielen, sind oft genau das die Probleme, weil dabei gespart wird.

Wer glaubt Samsungs Smartphones seien "billig" (Verarbeitung etc.) hat noch nie LG etc. gehabt. Da liegen Welten dazwischen. Aber zumindest LG scheint sich in letzter Zeit deutlich zu bessern, sowohl was Hardware als auch Software angeht.

also ich habe mir das huawei sonic ohne lock oder bindung um 115€ gekauft und bin sehr zufrieden. wer kein supertolle kamera braucht und nicht spielt, für den reichts. es kann und macht alles, nur etwas langsamer...

ich bin also sehr zufrieden, huawei bietet einfach ein besseres preis/leistungs verhältnis. 600€ oder mehr oder ein handyvertrag mit 30€ sind mir einfach zu viel. um den preis kaufe ich mir lieber ein tablet und ein smartphone

Also: Sie hatten es bestimmt auch noch nicht in der Hand.

Mit Huawei habe ich nicht viel Erfahrung: bis jetzt ein UMTS-Stick und ein mobiler UMTS-WLAN Router.

Beide funktionieren ausgezeichnet. Verarbeitung, Materialien und Software für den gegebenen Preis hervorragend. Die Benutzeroberfläche ist etwas lieblos gestaltet, gibt aber ansonsten keinen Anlass zur Kritik.

Wenn das Ghäuse dieses Smartphones aus anständigen Kunststoff sein wird, ist es in der Tat eine Kampfansage: für Benutzer, die nicht vom Wahn der puren "Materialanmutung" geblendet sind sollte sich ein Blick in diese Richtung lohnen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.