Zwei Drittel der Australier sind übergewichtig

Lage hat sich in vergangenen Jahren verschlimmert

Sydney - Zwei Drittel der Australier sind laut einer umfassenden Studie übergewichtig oder gar fettleibig. 63,4 Prozent der Bevölkerung trügen zu viele Kilos mit sich herum, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Untersuchung der australischen Statistikbehörde ABS. Damit war der Anteil gut zwei Prozentpunkte höher als im Untersuchungszeitraum 2007/2008 und knapp sieben Prozentpunkte höher als 1995, wie ABS-Statistiker Paul Jelfs ausführte.

Männer vor Frauen

Besonders hoch ist der Anteil mit 70,3 Prozent laut ABS bei den Männern, von den Frauen sind 56,2 Prozent übergewichtig oder fettleibig. Auch ein Viertel von Australiens Kindern ist betroffen. Für den Gesundheitsreport hatte die Statistikbehörde 2011/2012 die Daten von 33.500 Australiern ausgewertet. Dicker als die Australier sind nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) nur vier Nationen: die USA, Mexiko, Neuseeland und Chile. (APA, 29.10.2012)

Share if you care