Surface RT: Chaotischer Launch verärgert User

Georg Pichler
29. Oktober 2012, 11:10

Mangelhafte Informationspolitik, unklarer Bestellstatus - Nachfrage möglicherweise zu hoch

Der Launch von Microsofts erstem Tablet, dem Surface mit Windows RT, scheint teilweise sehr chaotisch zu verlaufen. User beschweren sich über ausbleibende Informationen über den Status ihrer Bestellung, während andere vom Eintreffen des Gerätes regelrecht überrascht werden. Dazu kommt es zu Lieferverzögerungen und sogar Stornierungen von Bestellungen.

Bestellung ohne Begründung storniert

Der Blogger "Mark" von WP7.nl berichtet etwa, dass Microsoft seine Surface-Bestellung vom 18. Oktober vor zwei Tage, also am 27., storniert hätte. Eine konkrete Begründung war in der automatisiert erstellten E-Mail nicht ersichtlich, als Grund wurde lediglich "Andere" vermerkt. Auch anderen Käufern ist es so ergangen.

Keine Information zum Lieferstatus

In verschiedenen Blogs beklagen sich Nutzer zudem über die mangelhafte Informationspolitik bezüglich der Auslieferung des Surface. So wartet ein Kunde etwa trotz Zusicherung der Hotline immer noch auf die Auslieferung seiner Bestellung - oder eine Bestätigung dafür.

Denn, wie ein anderer Käufer zu Protokoll gibt, scheint diese nicht immer verschickt zu werden. Er war einigermassen überrascht, als ihm das Tablet nach der Bestellung plötzlich ohne weitere Bestätigung oder Ankündigung zugestellt wurde.

Workaround per Paket-Tracking

Bei WPCentral hat man nun einen Workaround gefunden, um festzustellen, ob die eigene Bestellung bereits unterwegs ist, oder nicht. Wird das Paket mit FedEx oder UPS geliefert, kann auf deren Website im Formular für das Tracking die Microsoft-Bestellnummer eingegeben werden. Lediglich die Kennung "MS" am Beginn muss weggelassen werden. Ist die Ware bereits seit einigen Stunden auf der Reise, sollte dies dann im Log ersichtlich sein.

Britische Kunden erhalten Gutschen als Entschuldigung

Englischen Kunden hat Microsoft bereits vor einigen Tagen - angeblich aus Versehen - eine E-Mail geschickt, laut der sich die Auslieferung des Surface RT verzögern würde. Dies hat sich nun aber insofern bestätigt, als das viele das Gerät nicht am Launch-Tag erhalten haben.

Die Betroffenen sollen die Lieferung nun spätestens bis zum 30. Oktober erhalten. Für die gestiftete Verwirrung und Verzögerung schenkt Microsoft den britischen Vorbestellern laut TechRadar einen 50-Pfund-Gutschein für den eigenen Online-Store. In UK ist das Surface RT mittlerweile ausverkauft.

Nachfrage zu hoch?

Gründe für die Komplikationen sind nicht bekannt. Einige vermuten jedoch, dass Microsoft Probleme hat, der unerwartet hohen Nachfrage nach dem Tablet beizukommen. (gpi, derStandard.at, 29.10.2012)

Share if you care
23 Postings
mehr ..

pay 32GB get 16GB .. wtf?

http://9to5mac.com/2012/11/0... over-ipad/

Ich habe gestern mein Surface bekommen

Über den Deutesch Shop bestellt und am 29.10. in Wien von FedEx erhalten. Einen fehler gab es doch. Ich abe ein 32GB mit Cover bestellt und habe ein 64GB mit Französ. Cover erhalten.
Sonst ist das Ding super

Dafür verschickt MS die surface auch nach AT wenn man im DE Shop kauft. Entgegen der Meldung in den Medien in AT nicht erhältlich.

Das stimmt

Ich habe von Wien aus im DE Shop am 21.10. bestellt und am 29.10. das Surface erhalten. Schönheitsfehler, bestellt ein 32GB mit Cover auf Deutsch erhalten ein 64GB mit Cover auf Französisch. Sonst ist das Ding super.

hmm...

irgendwie scheine ich da weniger Glück zu haben. Am 16.10. bestellt .. bis jetzt noch immer nichts da :/

Chaos hin oder her ...

... das scheinen insgesamt gute Nachrichten für MS zu sein.

Mit eisernem Willen widerstehe ich dem Kaufdrang noch weil der Surface Pro mit Intel-Innereien für mich wohl die bessere Wahl ist ... und weil ich mir einrede dass der fehlende GPS-Sensor (sowohl in der RT-Version als auch Pro, leider) für mich ein Showstopper ist.

Mal schauen wie lange ich mir das einreden kann wenn die Pro-Version erst mal verfügbar ist. :)

Laut Techcrunch hat die Pro Version einen GPS Sensor…

http://tablets.techcrunch.com/compare/1... Surface-RT

Das wäre natürlich super aber ...

... so ganz korrekt scheint mir dieser Vergleich nicht zu sein. Dass die Pro-Version kein Bluetooth hat oder HD Playback nicht unterstützt, kann ich mir schwer vorstellen wenn es die RT-Version kann.

Auch dass die RT-Version angeblich keine Front-Facing-Kamera hat stimmt doch nicht, oder? Bei der Launch-Veranstaltung jedenfalls wurde eine Kamera auf der Rückseite und auf der Vorderseite des Geräts im Einsatz gezeigt.

Stimmt, die Diskrepanz ist mir entgangen.

Naja, dann heißt's warten…

wie siehts offiziell von ms aus? du sitzt doch an der quelle?

Geht mir genauso - ich möcht ein Surface mit x86-Architektur, auch wenn mich die ARM-Variante auch schon sehr reizt.
Der Dell XPS12 ist aber das interessanteste Windows-8-Gerät!

Der XPS 12 ist auch eine Überlegung wert

Allerdings sind Gewicht und Größe (hier v.a. Dicke) schon ein Thema ... immerhin ist der XPS doch deutlich dicker (135 mm vs 230 mm) und ebenso deutlich schwerer (0,91 kg vs 1,54 kg) als das Surface in der Pro-Variante.

Ist denke ich eine Grundsatzentscheidung ... das Surface wird man vorrangig als Tablet und gelegentlich als Notebook-Ersatz (mit Touchcover) einsetzen, den XPS vorrangig als Notebook und im Bedarfsfall als Tablet.

Beides sehr interessante Geräte, aber mich reizt das Surface mehr ... und das obwohl ich bisher strikter Tablet-Verweigerer war. Aber mit Touch- bzw. Typecover kann das für mich schon ein vollständiges Notebook-Replacement für unterwegs sein.

IN UK Ausverkauft

soweit zum thema, 50€ gutschein und bei apple heisst es nicht chaotisch sondern "verlängert" lieferfristen.

WANN, ja WANN fängt die presse mal an wieder etwas neutraler zu berichten?

sorry, aber wer will diesen MS Schrott-Tablet haben :)

sorry, aber wer will diesen MS Schrott-Tablet haben :)

Offenbar zu viele. Ich habe übrigens auch einen und er ist alles andere als Schrott.

offensichtlich viele...

Was man noch weniger haben will als diese Tablets, sind solche Postings!

und wenns't es noch fünfmal hinschreibst, sinnfrei bleibt es trotzdem!

So wie "Werner Werner"?

sorry

sorry, wenn ich einen MS Fan-Boy verärgert habe ;)

Scheinbar hast du 38 MS-Fanboys verärgert. ;-)

Oder liegen die 38 roten Stricherln einfach daran, dass es von mangelnder Intelligenz zeugt, dass man unter einem Artikel in dem es um Lieferschwierigkeiten und zu hohe Nachfrage geht, schreibt "wer will diesen *** haben?"

Und ich dachte Trolle wären heutzutage subtiler.

nur die, welche über ausreichende Intelligenz zum subtilen Trollen verfügen. Die anderen schreiben eben dann Dinge wie er.. ;-)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.