RHI vor Millionen-Zukauf in Indien

29. Oktober 2012, 09:37
posten

Wien/Mumbai - Der börsenotierte Feuerfestkonzern RHI könnte vor einem 80-Millionen-Euro-Deal in Indien stehen. Laut indischer "Economic Times" werden die Österreicher an der Orient Refractories einen Anteil von 48,61 Prozent vom Hauptaktionär für umgerechnet rund 40 Mio. Euro erwerben, schreibt am Montag der "Boerse-Express". In einem weiteren Schritt solle ein Übernahmeangebot für den restlichen Anteil gelegt werden, die gesamte Transaktion hätte demnach einen Wert von rund 80 Mio. Euro.

Laut dem indischen Bericht habe RHI bereits die in Mumbai ansässige Merchant Bank JM FinancialBSE mit der Koordination des Übernahmeofferts beauftragt.

"Die Verhandlungen befinden sich im finalen Stadium und sind voraussichtlich Anfang November abgeschlossen", zitiere die Zeitung mit der Transaktion vertraute Kreise.

RHI-Chef Franz Struzl hatte erste Mitte Oktober bekräftigt, in Indien weiter fertige Firmen akquirieren zu wollen. Der Feuerfestkonzern will in dem Land kräftig wachsen. (APA, 29.10.2012)

Share if you care.