Vettels Show am Buddh International Circuit

Ansichtssache
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/jens buettner

Geschenke für Formel 1-Boss Bernie Ecclestone zum 82. Geburtstag.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/franck robichon

Deutsche Weltmeister (Michael Schumacher und Sebastian Vettel/re) mehr oder weniger unter sich.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/franck robichon

Start zum GP von Indien.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/ saurabh das

Zaungäste.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/franck robichon

Krach in der ersten Kurve.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/adnan abidi

Die Leidtragenden des Wickls: Toro-Rosso-Pilot Jean-Eric Vergne und Michael Schumacher (Mercedes).

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/ greg baker

Gespannte Blicke in der Ferrari-Box.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/ mark baker

Zaungäste II.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/franck robichon

Solo am Weg zum Sieg: Sebastian Vettel (RBR).

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/ saurabh das

Eine ohrenbetäubende Angelegenheit.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/ greg baker

Start-Ziel-Sieg für Vettel.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/ahmad masood

Vierter Sieg en suite.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/ mark baker

Da kommt Freude auf.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/vivek prakash

Die Konkurrenz hatte keine Chance.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/vijay mathur

Mehr als Platz zwei war für Vettels härtesten WM-Rivalen, Ferrari-Pilot Fernando Alonso (re), nicht drin. (red, 28.10.2012)

Share if you care