Apple verlängert Lieferfristen für neues iPad Mini

Vorbestellungen werden bereits entgegengenommen

Offenbar wegen hoher Nachfrage verlängert der US-Technologiekonzern Apple die Lieferfrist für die Mini-Version des iPad, das nächste Woche auch in Deutschland auf den Markt kommen soll. Die Auslieferung der WiFi-Version des iPad Mini werde sich um zwei Wochen verzögern, erklärten die Online-Geschäfte von Apple in Deutschland, Frankreich und Großbritannien am Freitagnachmittag. Seit Freitag nimmt Apple Vorbestellungen für das neue Gerät an, mit dem sich der Konzern der wachsenden Konkurrenz im Tablet-Computer-Markt stellt. 

Ab 329 Euro

Das erst am Dienstag im kalifornischen San Jose präsentierte Gerät ist handlicher und leichter als das Original. Nach Angaben von Apple soll das iPad mini nächste Woche auch in Deutschland auf den Markt kommen und ab einem Preis von 329 Euro erhältlich sein. Die Mini-Ausgabe hat eine Bildschirmdiagonale von 7,9 Zoll, verglichen mit 9,7 Zoll beim großen Tablet-Bruder. Das Gerät ist 7,2 Millimeter dünn und nur 308 Gramm schwer. (APA, 27.10.2012)

Links:

Apple

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 60
1 2

Klar, wegen hoher Nachfrage....
Hat überhaupt nichts mit einer Vorverlegung wegen anderer Events zu tun.

Moment mal, das ist doch von Samsung kopiert, das Format!!!

7,9" und 4:3 ?
Was gibt es da von Samsung?

welches samsung tablet hat denn 7,9" ?

Mir egal obs vorbestellbar ist...

Ich stell mich sowieso dafür an, dieses Event mit lauter gleichgesinnten "Gegen-den-Strom-Schwimmern" kann ich mir doch nicht entgehen lassen! Es wird wiedermal ein Fest werden, Nächte lang vorm Shop warten und sich Geschichten über den guten alten Jobs erzählen...Mah wie is des schön, wer braucht Familie wenn er DAS haben kann!
I LUV THE FIRST WORLD!

;D

Also vom neuen iPad Mini haben echt ALLE was!

Am Mittwoch nach der Präsentation wurde der neue KindleFireHD 3x so oft verkauft wie sonst. ;)

Äh? Meine Zahlen sagen das Gegenteil. Wo hast du das her?

Von “The Verge“

“Amazon: $199 Kindle Fire HD had 'biggest day since launch' after iPad mini event“
http://mobile.theverge.com/2012/10/2... mini-event

Ernsthaft?

Ein Bericht ueber Lieferzeiten!?

Überzeugende Daten

wiedereinmal ein nächster Schritt von Apple in einen jetzt noch Nischenmarkt. Das OS Funktioniert und die Hardware auch . Ein kleineres Gerät mit den Vorteilen der grösseren. Der Preis ist Ok. Überlege eine Bestellung.

- kein retina display
- das ipad gen4 ist draussen, die hardware des mini ist gen2
- abgesehen davon ist das ding (ausser vielleicht bei der verarbeitung) in jedem belang schlechter als das nexus, welches auch schön präsentiert wurde.

ach ja, billiger ist das nexus obendrein...

Seit wann ist ein Retinadisplay ein Argument, wo man doch hier von der Anti-Apple-Fraktion erklärt bekommt, daß man sowas nicht braucht?

mittlerweile ist die menge an apps schon entsprechend gewachsen, photoshop touch macht (eventuell) schon sinn. -> retina.
wer ein tablet a.d. 2012 kauft, hat also wenig grund, noch mit XGA zu fahren - es sei denn, das ding ist wirklich "dirt cheap". was man vom apple nicht behaupten kann.

das ipad mini ist halt ein surrogat für die sozial schwachen bobos, die sich das "neue neue" nicht leisten können und doch einen lada mit alufelgen ihr eigen nennen wollen. argumentell kann man es ja dann noch mit attributen wie der tollen jogging-eignung (durfte ich letztens hier bestaunen) untermauern...

'Retina' (Marketinggeschwurbel) brauchst auf 7 Zoll eh nicht. Aber 1024x768 auch nicht...

ich geb auf das marketing-neusprech nicht viel, aber "XGA" und dessen höherwertige wie auch wide-formate schienen mir in einem apple-affinen forum gar zu kompliziert.

darum: "hochauflösend"="retina", "pixelig"="aua". mir doch wurscht, ob es nun 2880x1920 oder zweihundert klötzchen mehr oder weniger sind.

Wie schaut die Software am Nexus aus? Nein, das ist nicht wurscht, das ist das Wichtigste überhaupt.

so wie auf meinem handy, nur um etliches neuer und fescher.

beim ios kriegt man hinsichtlich anpassen der oberfläche im wahrsten sinne des wortes die wimmerl - den rest machen dann der hatscherte appStore, die x-fache passwortabfrage (wozu hat das gerät locks und PIN ?) und gegebenenfalls schlicht das marode gerätehandling der stores (5 geräte "dürfen", davon werden nur 2 von 3 richtig gelistet; als highlight geht der appstore dann auf einem der "legitimen" nicht). ja, ein spass.

ein highlight auch die ländereinstellungen: mit e.g. französisch als os-sprache und österreich als lokation ist es ein mischmasch deutsch-französisch. stellt man auch die lokationssprache um, geht der store nicht...

Natürlich ist es nicht wurscht, aber da Android das bessere OS ist...

... lebten sie glücklich und zufrieden bis ans ende ihrer tage

ihrer Meinung nach.

Langsam wird es öd. Selbes Spielchen in selber Reihenfolge bei jedem Produkt. 'Gerüchte', 'Leak', Predigt von der Kanzel, 'Lieferengpässe'...

Na wer weiß, vielleicht wird es beim nächsten Mal anders sein. Zuerst die Lieferengpässe, danach die Produkteinführung und später die Leaks...

Nicht lesen!!

ist das dann

so wie mit dem baum im wald, der umfällt und es gibt kein geräusch, denn keiner hats gehört?

Langsam wird es öd

Die Armen Apple basher werden vom Standard gezwungen die Apple Artikeln zu lesen und schlimmer noch - sie immer zu kommentieren...

Warum sehe ich kaum solche Posteingang von Apple Fans bei Androiden Artikeln? (das Verhältnis ist mindestens 1 zu 10)
Warum habt ihr das Bedürfnis die "Welt zu retten"

Kein eigenes leben aber mit dem Finger auf die anderen zeigen.... Deshalb florieren auch solche wundervollen Shows im tv wie Androiden-Bauer sucht Update usw. ....
Sorry - das musste mal gesagt werden :-)

Posting 1 bis 25 von 60
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.