Mord bei Einbruch in Oberösterreich: 68-Jährige tot

27. Oktober 2012, 10:51
34 Postings

Keine Tatwaffe gefunden - Ergebnis der Obduktion noch ausständig

Österreich/Oberösterreich/Taufkirchen - Eine 68-jährige Frau ist in der Nacht auf Samstag in Taufkirchen an der Pram (Bezirk Schärding) in Oberösterreich ermordet worden. Sie dürfte vermutlich einen Einbrecher überrascht haben. Der 72-jährige Ehemann war zum Tatzeitpunkt auf einer Maturafeier, wie Pressesprecher Adolf Wöss von der Polizei Oberösterreich im Gespräch mit der APA sagte.

Obduktionsergebnis ausständig

Am Samstagnachmittag liefen die Ermittlungen auf Hochtouren, so Wöss. Die Befragung von Anrainern war noch nicht abgeschlossen, zudem wartete man noch auf das Obduktionsergebnis. Man habe zwar eindeutige Einbruchsspuren in der Wohnung gefunden, von der Tatwaffe, mit der die Frau ermordet worden ist, fehlte aber jede Spur.

Der 72-jährige Ehemann war um 1.15 Uhr von einem Maturatreffen nach Hause gekommen. Im Wohnzimmer fand er seine leblose Frau auf dem Boden liegend in einer Blutlache. Er verständigte sofort den Not- und den Gemeindearzt, die jedoch nur mehr den Tod feststellen konnten. Die Frau dürfte durch massive Gewaltanwendung gegen den Kopf verstorben sein, sagte Wöss.

Ob etwas gestohlen worden sei, konnte man am Nachmittag noch nicht sagen. Der Ehemann sei zwar schon befragt worden, stand jedoch noch unter Schock, so Wöss. Ob es sich um einen Raubmord handle, könne deshalb noch nicht mit Sicherheit gesagt werden, man ging von einem Einbruch mit anschließendem Mord aus, betonten die Ermittler. (APA, 27.10.2012)

Share if you care.