FBI hilft Beirut bei Ermittlungen nach Bombenattentat

25. Oktober 2012, 17:33
posten

Technische Unterstützung nach Ermordung von Geheimdienstgeneral

Beirut/Washington/Damaskus - Ein Team der US-Bundespolizei FBI unterstützt in Beirut die Untersuchungen rund um das Bombenattentat auf einen hochrangigen Funktionär des libanesischen Geheimdienstes. Das sagte Libanons Innenminister Marwan Charbel am Donnerstag.

Das FBI werde "technische Unterstützung" leisten, sich aber nicht in die Ermittlungen einmischen oder Verdächtige verhören, verlautete aus Justizkreisen. Das FBI-Team sei bereits bei Untersuchungen am Ort der Explosion gesichtet worden.

Am vergangenen Freitag war der syrienkritische Geheimdienstgeneral Wissam al-Hassan Opfer eines Autobomben-Anschlags in einem Christenviertel Beiruts geworden. Al-Hassan, ein Sunnit, stand der anti-syrischen Zukunftsbewegung des libanesischen Oppositionspolitikers Saad Hariri nahe. Viele sehen die Verantwortlichen für den Anschlag daher in Damaskus. Die Ermordung hatte blutige Unruhen zwischen pro- und antisyrischen Gruppen im Libanon ausgelöst. (APA, 25.10.2012)

Share if you care.