Bulgarische Polizeisprecherin nach Beleidigung gefeuert

25. Oktober 2012, 16:00
posten

Entgleisung wegen Fotos von schlafenden Streifenbeamten

Sofia - Wegen Beleidigung eines Mannes, der schlafende Polizisten fotografiert hatte, ist eine bulgarische Polizeisprecherin gefeuert worden. Die Entlassung erfolgte am Donnerstag auf Anweisung von Regierungschef Bojko Borissow. Das in der Stadt Warna gemachte Foto, das drei in ihrem Streifenwagen schlummernde Beamten zeigt, war in den vergangenen Tagen in bulgarischen Medien veröffentlicht worden und hatte sich im Internet verbreitet.

Warnas Polizeisprecherin Kalinka Pentschewa hatte den Fotografen gegenüber einem Fernsehsender als "dämlichen Bauern" bezeichnet. Daraufhin ordnete Borissow persönlich ihre Entlassung an. Die Sprecherin habe mit ihrer Äußerung dem Ansehen der Polizei geschadet, erklärte der Regierungschef. Die schlafenden Polizeibeamten wurden bislang nicht bestraft. (APA, 25.10.2012)

Share if you care.