Steirische FH Joanneum auf Sparkurs

25. Oktober 2012, 15:23
posten

Von 17,6 Millionen Euro auf 14,9 für 2014 - Geschäftsführer Riegler: "Kleid wird enger"

Graz - Das Land Steiermark kürzt seine Zuwendungen für die FH Joanneum: Von derzeit 17,6 Millionen Euro und noch 19,7 Millionen Euro im Jahr 2011 sind für das Jahr 2014 nur noch 14,9 Millionen Euro vorgesehen, bestätigte das Büro von Wissenschaftslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder (ÖVP) einen Bericht der "Kleinen Zeitung" am Donnerstag.

Der Betriebsrat der FH Joanneum sieht die FH-Standorte und die Qualität der Ausbildung gefährdet, Arbeitsplätze stünden auf dem Spiel. "Die FH bekommt genau das, was der Aufsichtsrat als notwendiges Budget beschlossen hat, und was die FH braucht", hielt man auf Anfrage der APA am Donnerstag im Büro der Landesrätin fest. Mit dem vorgeschlagenen Budget könne die FH "weiterhin tun, was sie tut, es muss kein Studiengang geschlossen und kein Lehrer gekündigt werden".

Rücklagen

Nominell gesehen gebe es zwar ein geschrumpftes Budget, "allerdings wurden in der Vergangenheit die bisherigen Budgets nie zur Gänze verbraucht", so dass Rücklagen in der Höhe von 3 Millionen Euro gebildet worden seien. Ein Teil davon sei bereits bilanzbereinigt worden, zurzeit gebe es noch 1,5 Millionen Euro an Rücklagen "am Sparbuch der FH". Das wurde so auch von FH-Geschäftsführer Günter Riegler bestätigt. "Wir können in einem Einmaleffekt Rücklagen anknabbern, das Kleid wird dadurch enger, das ganze ist eine große Herausforderung für uns, aber die Situation ist nicht so dramatisch, wie sie sich auf dem ersten Blick am Papier präsentiert", kalmierte Riegler. Wie die konkreten "budgettechnischen Sondermaßnahmen" im Detail aussehen werden, werde noch diskutiert.

Der Budgetvorschlag wurde am Donnerstag in die Landesregierung eingebracht. Vonseiten der Grünen der Stadt Graz und Landes wurde eine schriftliche Anfrage angekündigt, in der die Landesrätin aufgefordert wird, "binnen Zweimonatsfrist etwaige Beschlüsse des FH-Aufsichtsrates für die Jahre 2012, 1013 und 2014 in Bezug auf den Landeszuschuss offenzulegen". (APA, 25.10.2012)

Share if you care.