Häuser aus der Zeit vor den ägyptischen Pyramiden entdeckt

Mehrstöckige Ruinen stammen aus dem Jahr 4.800 vor Christus - Über 500 Artefakte entdeckt

Sofia - In Nordostbulgarien fanden Archäologen die Reste eines mehrstöckigen Hauses, das älter als die ägyptischen Pyramiden ist. Das berichtete die Tageszeitung "Vseki den" am Mittwoch. Die Ruinen stammen etwa aus dem Jahr 4.800 vor Christus, so der Leiter der Ausgrabungen, Alexander Tschochadschiew. Die Reste seien einzigartig, weil sie das handwerkliche Können der ganz alten Zivilisationen zeigen würden, schon mehr als ein Stockwerk zu bauen und zu stabilisieren.

Die hauptsächlich aus Ton gefertigten Gebäude, die meist etwa 12 bis 15 Quadratmeter groß und etwa sechs Meter hoch waren, sind eingestürzt. Die Archäologen glauben jedoch, die verkohlten Reste der Dachböden erkennen zu können. Die Wissenschaftler suchen aber weiter nach eine Erklärung, was die Menschen damals gezwungen haben könnte, mehrstöckige Häuser zu bauen. Bei den Ausgrabungen wurden auch über 500 Artefakte entdeckt, darunter viele Instrumente aus Stein und Knochen, aber auch Fischerhaken. (APA, 25.10.2012)

Share if you care