Abstimmung über Rehrl-Platz vertagt

25. Oktober 2012, 12:03
posten

Gutachten soll abgewartet werden

Salzburg - Die Abstimmung über das umstrittene Bauprojekt am Rehrl-Platz im Salzburger Gemeinderat wurde am Mittwoch überraschend verschoben. Bürgermeister Heinz Schaden vertagte die Abstimmung, nachdem der Landeslegist Ferdinand Faber vor einem möglichen Amtsmissbrauch im Vorgehen gewarnt hat. Schaden wollte den Beschluss nur auf Vorrat fassen lassen und erst im Amtsblatt kundmachen, nachdem das Gutachten der Hüter des Weltkulturerbes von Icomos fertig ist.

Mit einer knappen Mehrheit von SPÖ und Bürgerliste hätte am Mittwoch die Luxuswohnungen vor dem Salzburger Unfallkrankenhaus im Gemeinderat beschlossen werden sollen. Nun soll das Gutachten abgewartet werden und erst dann werde es zur namentlichen Abstimmung im Gemeinderat kommen. (ruep, DER STANDARD, 25.10.2012)

Share if you care.