"DC Tower 1" kurz vor Dachgleiche

  • Unten ein Hotel, in der Mitte Büros, ganz oben Wohnungen, ein Restaurant, eine Skybar: der "DC Tower 1" wird ein regelrechter Mehrzweckturm.
    vergrößern 645x470
    foto: putschögl

    Unten ein Hotel, in der Mitte Büros, ganz oben Wohnungen, ein Restaurant, eine Skybar: der "DC Tower 1" wird ein regelrechter Mehrzweckturm.

Österreichs höchstes Gebäude wird 2013 fertig sein - Wohnungen in den Etagen 53 bis 56

In Kürze wird Österreichs neues höchstes Gebäude, der "DC Tower 1" von Dominique Perrault auf der Wiener Donauplatte (22. Bezirk), seine volle Höhe von 220 Metern erreichen. Am 60. und letzten Stockwerk wird nämlich bereits gearbeitet, auch wenn fast auf dem ganzen letzten Drittel noch die der Außenfassade fehlt (siehe Bild von vergangener Woche). Im März soll aber auch das fertig sein, die Innenausbauten sind ohnehin schon im Gange.

"Zwischen dem 18. und 42. Stock kommen Büros hinein. Teilweise wird schon jetzt in Absprache mit den Firmen, die hier einziehen, eingerichtet", erklärte Bauleiter Roland Benedek von der Firma YIT Austria, die für die Gebäudetechnik zuständig ist, der APA. Seinen Angaben zufolge sind die Etagen 16, 17, 43 und 44 für die Haustechnik reserviert. Hier würden sich unter anderm Heiz- sowie diverse Lüftungssysteme befinden.

Wohnungen fix

Zweigeschoßige Wohnungen sind demnach in den Stockwerken 53 bis 56 vorgesehen. Wie viele das sein werden, ist noch offen.

In den ersten 15 Stockwerken wird, wie berichtet, ein Hotel der spanischen Gruppe Sol Melia einziehen. Zu diesem gehört auch noch die 57. und 58. Etage mit einem Restaurant und einer Skybar.

Bis Herbst soll der ganze 300 Millionen Euro teure Turm fertiggestellt sein. (red/APA, derStandard.at, 25.10.2012)

Share if you care
16 Postings
Ich liebe schöne Hochhäuser...

...wenn sie gut gemacht sind.
War letzte Woche gerade erst in Dubai... wenn man dann nach Wien kommt, wirken Donauturm und Co. richtiggehend mikrig.
Jedoch ist dort bereits ein derartiger Wildwuchs an willkürlichsten Designs, das ich die Wiener Variante mit dezenter Höhe doch auch wieder zu schätzen weiß!

erinnert mich an den turm von saruman!
da habe ich mich auch gefragt:für was steht der eigentlich in der gegend rum?

Andere Perspektive,

vom Mischek Tower aus gesehen.

http://www.flickr.com/photos/da... hotostream

ah, wird er wieder in frölichem schwarz verkleidet? ja, das macht so eine stadt gleich einladender ....

Leider hat Wien Angst vor wirklich interessanten Hochhäusern, und die ArchitektInnen, ob Stars oder C-Garnitur,schaffen es nicht ihre Gebäude so zu platzieren und zu gestalten,dass eine Kommunikation mit den anderen Gebäuden bzw. der Umgebung entsteht,... Schade, gerade Seestern (da würde ein Little Bangkok/SaoPaulo/DowntownLA hinpassen),Handelskai, Donaucity würden was hergeben,um eine Synergie mit dem historischen Zentrum einzugehen,doch in Wien herrscht , was moderne Architektur anbelangt,St.-Pöltener-Mief. Der Milleniumstower,per se zwar nichts Besonderes, hat wenigstens die Stadt mit der Donau verbunden. Somit bleibt der Stephansturm einzigartig und außer Konkurrenz.PS:Nicht die Höhe,sondern die Proportion zählt.Desaster:Wien-Mitte

ein stinknormales langweiliges konventionelles hochhaus.
das originäre am konzempt lässt sich auf die gefaltete aussenfassade reduzieren

Was erwarten Sie denn? Und wer soll revolutionäre, grandiose Hochhäuser zahlen? Sie? Was würden Sie denn von einem modernen Hochhaus erwarten?

Auch wenn es nicht das Hochh ... das Rad neu erfindet, macht es doch einiges besser - eine ordentliche Durchmischung (Hotel, Büro, Wohnungen), eine für die Öffentlichkeit zugängliches Dachgeschoß - ich freu mich drauf.

Bei aller Begeisterung fuer modernen Staedtebau

hat Wien das gebraucht wie einen Kropf. Dagegen war ja der Doppelturm am Wienerberg noch geradezu feinfuehlig ausgedacht. "Meiner ist groeßer ..." u.s.w. ...

Schaut aus wie ein überdimensionierter USB-Stick

stockwerke

für alle die sichs nicht selber aus dem artikel zusammensuchen wollen:
stw1-15: hotel
stw 16-17: haustechnik
stw 18-42: büros
stw 43-44: haustechnik
stw 45-52: ?, eingeschossige wohnungen nehm ich an
stw 53-56: zweigeschossigen wohnungen
stw 57-58: restaurant, sykbar

über die Stockwerke 59 und 60 gibt's auch keine Info, oder?

Das Ding sieht echt geil aus!

Herr Staatssekretär, sind Sie es?

Erwischt.......

Wird vor allem sehr geil aussehen, wenn der zweite Turm ebenfalls steht.

Ja, obwohl ich nicht ganz verstehe, wieso der kleiner sein muss.....

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.