"DC Tower 1" kurz vor Dachgleiche

  • Unten ein Hotel, in der Mitte Büros, ganz oben Wohnungen, ein Restaurant, eine Skybar: der "DC Tower 1" wird ein regelrechter Mehrzweckturm.
    vergrößern 645x470
    foto: putschögl

    Unten ein Hotel, in der Mitte Büros, ganz oben Wohnungen, ein Restaurant, eine Skybar: der "DC Tower 1" wird ein regelrechter Mehrzweckturm.

Österreichs höchstes Gebäude wird 2013 fertig sein - Wohnungen in den Etagen 53 bis 56

In Kürze wird Österreichs neues höchstes Gebäude, der "DC Tower 1" von Dominique Perrault auf der Wiener Donauplatte (22. Bezirk), seine volle Höhe von 220 Metern erreichen. Am 60. und letzten Stockwerk wird nämlich bereits gearbeitet, auch wenn fast auf dem ganzen letzten Drittel noch die der Außenfassade fehlt (siehe Bild von vergangener Woche). Im März soll aber auch das fertig sein, die Innenausbauten sind ohnehin schon im Gange.

"Zwischen dem 18. und 42. Stock kommen Büros hinein. Teilweise wird schon jetzt in Absprache mit den Firmen, die hier einziehen, eingerichtet", erklärte Bauleiter Roland Benedek von der Firma YIT Austria, die für die Gebäudetechnik zuständig ist, der APA. Seinen Angaben zufolge sind die Etagen 16, 17, 43 und 44 für die Haustechnik reserviert. Hier würden sich unter anderm Heiz- sowie diverse Lüftungssysteme befinden.

Wohnungen fix

Zweigeschoßige Wohnungen sind demnach in den Stockwerken 53 bis 56 vorgesehen. Wie viele das sein werden, ist noch offen.

In den ersten 15 Stockwerken wird, wie berichtet, ein Hotel der spanischen Gruppe Sol Melia einziehen. Zu diesem gehört auch noch die 57. und 58. Etage mit einem Restaurant und einer Skybar.

Bis Herbst soll der ganze 300 Millionen Euro teure Turm fertiggestellt sein. (red/APA, derStandard.at, 25.10.2012)

Share if you care