Nirgendwo in den USA darf man schneller fahren als auf Texas' neuem Highway

25. Oktober 2012, 07:12
114 Postings

85 Meilen pro Stunde

Washington - Autofahrer im US-Staat Texas dürfen künftig etwas stärker aufs Gaspedal drücken als normalerweise in Amerika erlaubt. Auf einem am Mittwoch eröffneten neuen Highway in dem Südstaat gilt künftig eine Geschwindigkeitsbegrenzung von fast 137 Stundenkilometern (85 Meilen pro Stunde) - ein neuer Rekord in den Vereinigten Staaten. Sonst liegt das Tempolimit stets unter 130 Stundenkilometern - meist sogar deutlich drunter.

Texas sei stolz darauf, jetzt nicht mehr nur der größte, sondern auch der schnellste Staat zu sein, schrieb die "Los Angeles Times". Eine Reporterin der TV-Senders NBC sagte, viele Fahrer freuten sich darüber, nun endlich auch einmal so etwas wie einen "Autobahn-Moment" zu erleben.

Der neu gebaute Highway-Abschnitt südlich der Stadt Austin ist gut 60 Kilometer lang. Kritiker warnen, dass das höhere Tempolimit die Gefahr schwerer Unfälle deutlich erhöhe. (APA, 25.10.2012)

Share if you care.