Mindestens sechs Tote bei Autobomben-Anschlag in Damaskus

24. Oktober 2012, 19:05
6 Postings

Attentat laut Opposition in umkämpftem Stadtviertel

Damaskus - Bei einem Autobomben-Anschlag in Damaskus sind am Mittwoch nach Angaben des syrischen Staatsfernsehens mindestens sechs Menschen getötet und 20 weitere verletzt worden. Das Attentat habe sich im Süden der syrischen Hauptstadt ereignet, berichtete das Fernsehen. Verantwortlich dafür seien "Terroristen" - so bezeichnet die Führung in Damaskus grundsätzlich Aufständische in dem Land.

Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in London sprach von mindestens acht Toten bei dem Anschlag. Er richtete sich demnach gegen einen zivilen Bus, der bis zu 24 Fahrgäste transportieren kann. In dem betroffenen Viertel fanden den Angaben zufolge vor und nach dem Anschlag Kämpfe statt. (APA, 24.10.2012)

Share if you care.