Musikerinnen in Straflager eingetroffen

24. Oktober 2012, 17:25
6 Postings

Anwältin informiert Öffentlichkeit - Offizielle Information steht noch aus

Moskau - Die beiden Musikerinnen der russischen Punkband Pussy Riot sind nach Angaben ihrer Anwältin in ihren jeweiligen Straflagern zur Verbüßung ihrer zweijährigen Haftstrafen eingetroffen. Nadeschda Tolokonnikowa sei in das Straflager 14 in der Region Mordowia und Marina Alechina in das Lager 32 in Perm gerbacht worden, sagte Wioletta Wolkowa am Mittwoch der Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf eigene Quellen. Eine offizielle Information dazu gebe es bisher nicht.

Zwei unterschiedliche Lager

Die russische Strafvollzugsbehörden müssen Angehörige spätestens zehn Tage nach Verlegung von Gefangenen informieren. Das Lager Tolokonnikowas befindet sich rund 640 Kilometer östlich von Moskau in der seenreichen Region Mordowia, in der seit der Stalin-Zeit viele Gefangenenlager liegen, und ist für seine harten Lebensbedingungen bekannt. Das Lager in Perm ist zwar 1.400 Kilometer von der Hauptstadt entfernt, gilt aber als weniger hart.  (APA, 24.10.2012)

Share if you care.