Städtesimulation "SimCity" erscheint im März

  • "SimCity" erscheint am 7. März für Windows und Mac.
    foto: ea

    "SimCity" erscheint am 7. März für Windows und Mac.

Neuauflage des Klassikers wird für Windows und Mac erscheinen

Einer Aussendung von Electronic Arts zufolge wird "SimCity" ab dem 7. März 2013 im Handel und online erhältlich sein. Die Städtebau-Simulation verspricht dank neuer Technik und Online-Integration zahlreiche Verbesserungen gegenüber den Vorgängern. Das Spiel wird sowohl für Windows als auch Mac zur Verfügung stehen.

Neuer Mehrspielermodus

Der Multiplayer-Modus ist ein fester Bestandteil des Spiels: Man bekommt es nicht nur mit den Angelegenheiten in der eigenen Stadt zu tun. Auch Probleme in den Nachbarstädten, wie etwa die Verbrechensrate, die Energieversorgung, Wasserknappheit etc. haben einen direkten Einfluss auf die eigene Stadt - denn alles ist voneinander abhängig. Die neue Simulationsengine GlassBox soll es möglich machen, dass alle Entscheidungen des Spielers die Bevölkerung der eigenen Stadt und der ganzen Region betreffen. Jeder kann sich entscheiden, ob er alleine spielt, mit anderen Spielern zusammenarbeitet, um große Gebäude zu errichten oder Ressourcen zu teilen oder ob er gegen andere Spieler arbeitet. Überdies versprechen die Entwickler generell mehr Auswahl und Einstellungsmöglichkeiten beim Städtebau und bringen abermals Gefahren durch Umweltkatastrophen ein. (red, derStandard.at, 24.10.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 39
1 2
langsam nervt diese tilt-shift mode..

Ich denk, es lohnt zu warten bis das "Ultimate Complete Package" mit allen DLCs draußen ist, Gebäude und Features extra zuzukaufen könnte teuer werden.
Noch besser, warten bis die Server abgestellt werden in 3 Jahren, dann könnte das mit Mods auch noch was werden.

Anfangs war ich freudig-gespannt, jetzt bin ich (nach etlichen Frohbotschaften) nur noch skeptisch.

In noch keinem Video habe ich einen brauchbaren Bildausschnitt gesehen (alles recht nah - längere Spielchen kann ich mir so nicht vorstellen). Das macht für mich uvA SC4 so gut - der Zoom ist einzigartig.

Mich nervt dieses ganze DLC

Zeugs schon gewaltig. Ist es fix für SC? Oder ist das nur eine Vermutung deinerseits?

Im Origin Store gibt es die "Digital Deluxe"(80€) und die "Limited Edition"(60€).
Bei LE kein britisches, französisches und deutsches Stadtset (und wenn der Umfang dem Bild dazu entspricht, dann sind die auf jeden Fall 20 € wert ;( ..)...
aber das "nur bei Origin geheime Objekt für Vorbesteller" und das "Set Helden und Schurken" ist mit dabei.
Man kann sich ausmalen, wohin das führt.
Naja, wers mag hald..

Das ist dermaßen nervig. Kann man nicht einfach 1 Version machen, jeder hat denselben Inhalt zum selben Preis? Das ist wirklich bescheuert..

Sehr wahrscheinlich würde ich sagen, wenn man ein Feature vorab ausschließt, dass es seit SC2000 im Spiel gibt (U-Bahnen).

Daran hab ich noch garnicht gedacht,

klingt aber leider plausibel..

Mich würde allein die Entwicklung interessieren, wenn es null Industrie gibt, wenige Schulen, genug Wirten und Kirchen...

Fahr ins Waldviertel ....

haha

:D

eh - aber ich will sehen, ob sich das auch im Spiel so auswirkt... Fadesse, Angst vor Fortschritt, Inzest, Missbrauch und so...

Das hast eh überall außerhalb der größeren Städte... eine Autofahrt von 1 Stunde reicht da vollkommen :-)

Online Mode

Ich freue mich drauf und verstehe diese ewige Diskussion über das Thema "Online" nicht. Wählen sie sich alle noch über DFÜ ein? Ich glaube auch kaum, das jeder seinen Router oder sein Modem ständig auf und ab dreht. Die modernen Devices sind nach dem starten so oder so im Internet.

Oder haben sie Angst davor beim cheaten oder mit einer nicht gekauften Version erwischt zu werden? Und wer bedenken hat, was auf seinem Gerät passiert, sollte entweder mehr damit auseinander setzten oder dass Internet kündigen und alles Kommunikationsmöglichkeiten abgeben.

Und immer dieses "maah, ich will das alte Spiel aktualisiert..." die damalige Generation, spricht wir, hatten in PS1 Zeiten wohl auch kaum ein Spiel mit NEWS Grafik gekauft. ;)

Wenn ich das Spiel mal woanders als Zuhause spielen will, muss ich dann einen mobilen Datentarif anmelden?

Ach das sind immer die selben die jammern und es dann eh spielen.

Mods wirds über kurz oder lang geben. wie bei jedem spiel, aber wenn sie nicht am Release Tag sofort 30 Mods haben wird halt gejammert.

Das einzige was mich stört ist Origin .. aber ja ist halt EA, steam wär mir (und jedem anderen wohl auch) lieber.

So weit sind wir also schon gekommen.

Vor 2-3 Jahren war die Erregung noch groß über so einen Dreck wie Steam.

Aber der geneigte PC-Spieler läßt sich anscheinend irgendwann Alles gefallen. Jetzt ist Steam also schon "ganz supa".

ich verstehs auch ned...

Nach spätestens, aber wirklich auch spätestens einer Woche gibt es von mehreren Gruppen Cracks und man kann es sich gratis runterladen. Da sind finde ich jegliche Restriktionen ein Nachteil für den Käufer! Auch wird es zumindestens am Anfang keine Möglichkeit für Modifikationen seitens der Community geben, eventuell sogar immer und dann muss man brav alles noch einmal extra dazu kaufen.

Oft sogar schon eine Woche VOR dem Verkaufsstart!

Freu mich schon :)

Gameplay-Video vor Kurzem erschienen:

https://www.youtube.com/watch?v=BirL3_SZ5v4

Schaut alles bisher wirklich, wirklich nett aus.
Ich hoffe, dieser Online-Zwang wird nicht zum Dealbreaker.

Für mich leider schon.. ich mag sowas einfach nicht.

Sim City war cool. War mein erstes Spiel auf einem 286er.

mit codetabelle :)

Posting 1 bis 25 von 39
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.