Familientyp: Matthias Strolz, Neoparteigründer

24. Oktober 2012, 18:50
6 Postings

Ein Vorarlberger kommt in die Großstadt

Bald hat es Matthias Strolz schriftlich: Am Samstag findet der erste Parteitag der Neos statt und der Initiator wird aller Voraussicht auch zum Vorsitzenden gewählt. Der Vorarlberger kommt aus dem Klostertal und lebt in Wien.

"Ich bin jetzt 13 Jahre da, mir taugt die Stadt total", schwärmt der 39-Jährige. "Ich bin im Herzen Vorarlberger, aber auch Wiener. Das ist der Platz, auf den ich momentan gehöre - sonst wär' ich ja nicht da." Vorarlberg wird "vor allem wegen der Kinder" gern besucht. "Wir fahren dann mit unserem Ford Galaxy, schließlich haben wir drei." Geht's zu den Großeltern "ist der Kofferraum jedes Mal gerammelt voll, da wäre alles andere mühsam." Der Galaxy ist "ja auch eine richtige Familienkutsche. Das hätte ich mir früher nicht vorstellen können, so ein Familyvan war ja eigentlich etwas Abstruses. Da denkt man sich: ‚Wer in aller Welt braucht so ein Auto?‘" 

Ausfahrt ins Ländle

Aber die Zeiten ändern sich: "Nach dem ersten Kind wird es einem schlagartig klar." Der Galaxy wird "geliebt, wir wohnen quasi in dem". Gelegentlich packt Strolz trotzdem Kind und Kegel ein, und "wir fahren mit dem Autozug ins Ländle". Ist der systemische Organisationsberater geschäftlich unterwegs, "nehme ich oft den Zug." Er hat sein Büro in der Stadt, "aus Mauer bin ich eine Stunde mit Öffis unterwegs. Wenn ich das in Vorarlberg erzähle, halten sie mich für verrückt." (Jutta Kroisleitner, DER STANDARD, 25./26.10.2012)

Link

NEOS - Das neue Österreich

  • Matthias Strolz: "Mir taugt die Stadt total".
    foto: neos

    Matthias Strolz: "Mir taugt die Stadt total".

Share if you care.