"Smart" wohnen am Helmut-Zilk-Park

Ansichtssache25. Oktober 2012, 05:42
7 Postings
Bild 1 von 2
visualisierung: schreiner_kastler

Zwei "Smart"-Siegerprojekte für das Sonnwendviertel hat Wohnbaustadtrat Michael Ludwig am Mittwoch vorgestellt. Sie werden auf den Bauplätzen B.04 und C.04 errichtet, von denen einer direkt an den noch zu schaffenden "Helmut-Zilk-Park" angrenzt und der andere ebenfalls nicht weit davon entfernt liegt.

Auf dem Bauplatz B.04 (genaue Lage siehe Website des Wohnfonds Wien) wird der Bauträger Heimbau eine Anlage mit 116 "Smart"- und 35 "normalen" geförderten Mietwohnungen bauen (Architekten Geiswinkler & Geiswinkler), die allesamt mit Balkonen ausgestattet sind. Bei den "Smart"-Wohnungen schöpft der Bauträger die maximal erlaubten Eigenmittel von 60 Euro voll aus, die Quadratmeter-Miete wird mit 7,44 Euro geringfügig unterhalb der Vorgabe (7,50 Euro) liegen.

Die "normal" geförderten Wohnungen (mit Größen ab 40 und bis 83,4 m²) werden beim Mietzins mit 6,47 Euro (jeweils inkl. Betriebskosten, exklusive Heizung und Warmwasser) sogar unter den "Smart"-Wohnungen liegen, dort ist freilich der Eigenmittelanteil mit 448 Euro je Quadratmeter wesentlich höher bemessen.

weiter ›
Share if you care.