Keine Nokia-Smartphones bei T-Mobile - Lumia 920 bei A1

T-Mobile veranstaltet "Windows Phone 8 Launch Event" mit HTC und Microsoft

Nokia gerät auf dem Handymarkt immer weiter ins Abseits: Der einstige Branchenführer rutschte im abgelaufenen Quartal wegen eines Absatzeinbruchs noch tiefer in die roten Zahlen. Die Wende soll eine neue Handygeneration mit Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 bringen, das am kommenden Montag an den Start geht. 

Hoffnungen von Nokia

Mit den neuen Telefonen will Nokia im wichtigen Weihnachtsgeschäft den Geräten von Apple und Samsung die Schau stehlen. Alle Hoffnungen von Nokia ruhen nun auf den neuen Windows--Smartphones: dem Lumia 820 und dem neuen Flaggschiff 920. Letzteres kann drahtlos aufgeladen werden und verfügt über neue Kameratechnologien. 

Lumia 920 bei A1

Allerdings wird voraussichtlich nur A1 das Lumia 920 in Österreich anbieten. Dies bestätigte A1-Pressesprecherin Livia Dandrea-Böhm dem WebStandard. Allerdings wird es erst wohl nach Weihnachten in den Handel kommen. Orange und T-Mobile werden das Handy nicht in ihr Portfolio aufnehmen. „3", der kleinste heimische Mobilfunker, kann derzeit "noch nicht sagen", ob das Nokia Lumia 920 in sein Programm aufgenommen wird. Man evaluiere noch.

Windows Phone 8 Launch Event mit HTC und Microsoft

T-Mobile und Nokia gehen schon länger getrennte Wege. So hat der Netzbetreiber keine Smartphones von Nokia derzeit im Angebot. Lediglich die Billigmarke tele.ring bietet ein Lumia-Handy an. In Sachen Windows Phone 8 setzt man auf HTC. So veranstaltete T-Mobile gemeinsam mit Microsoft und dem taiwanesischen Hersteller einen "exklusiven Windows Phone 8 Launch Event" in Wien.

Apple und Google

Microsoft erhofft sich, dass sich sein neues Handy-Betriebssystem neben den beiden dominierenden Anbietern Apple und Google als Plattform etabliert. Sollten die neuen Smartphones bei den Kunden nicht ankommen, dürfte Nokia danach kaum noch ein weltweit agierender Konzern sein und Microsoft dürfte es noch schwieriger haben, auf dem Smartphone-Markt Fuß zu fassen. Nach Daten der Marktforschungsfirma Gartner kam Windows im zweiten Quartal auf einen Anteil an den Smartphone-Verkäufen von knapp 3 Prozent. Allerdings war das gegenüber dem Vorjahreszeitraum beinahe eine Verdoppelung. Der Marktforscher IDC gelangte zu ähnlichen Zahlen. (sum, 24.10. 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3
Mündig

wenn der mündige Konsument endlich aufhören würde, sich 2-3 Jahre zwangsknebeln zu lassen, und seine Handies frei am Markt kaufen würde, wären die Mobilfunkanbieter endlich dort, wo sie hingehören: in den Hintergrund.

Oder sollte Wienstrom mitsteuern dürfen, welche Waschmaschinen gekauft werden?

Wenn mir mein Iphone4s vor einem jahr 350 euro kostet und ich dafür 2,5 jahre gebunden bin, hab ich dann ein schildbürgerschnäppchen gemacht?

Solche Entscheidungen gehen da wohl jetzt schon eher auf das Konto der Konzernspitze in Bonn..."!

Eine Schande, dass ein führendes europäisches Telekommunikations-Unternehmen einem anderen derart negativ-publicityträchtig in den Rücken fällt!
...*kopfschüttel*...
Sollte sich diese Unternehmenspolitik wirklich bewahrheiten, werde ich dann anlässlich des Auslaufens meiner Vertragsbindung - nach ohnehin bereits mehrfachen für mich negativen Vorkommnissen - reagieren und dieser Bande nun doch nach langem emotional bedingten Zögern leider endgültig adieu sagen müssen!
Aber wahrscheinlich ist der Aktien-Streubesitz ohnehin schon längst überwiegend in den Händen von orientalischen Ölprinzen, sodass das sicher nicht die Falschen trifft! ;)
Kundentreue leichtfertig verspielt...

Die Zeiten von Hrn. Pölzls Firmenpolitik sind leider vorbei.

ufff...

Das werde ich nicht überleben...

H.I.L.

T-Mobile

Von einem Unternehmen, dessen neuer Geschäftsführer bei seiner Antritts-Pressekonferenz nur über die schlechten Margen und die böse Konkurrenz jammert (peinlicher geht es ja nun wirklich nicht!), habe ich nichts anderes erwartet.

WP8 OK, aber warum kann ich mir nicht aussuchen welches OS auf meinem Handy läuft - kann ich doch auf meinem PC auch?

...außer eben bei Apple...

Das vielgehasste MS-Monopol hat eben dazu geführt, dass auch alle anderen OS für Kompatibilität mit der PC-Hardware entwickelt wurden...
Im mobilen Bereich herrscht heute dagegen leider Systemchaos....
Wer entwickelt heute schon ein auf Linux basierendes alternatives OS in Konkurrenz zu Android, das man aber auf die Hardware aller Android-Phones problemlos flashen kann???

Ja, dann installier' doch mal MacOS...

Weil es die Hardwarehersteller so gut es geht vermeiden möchten. ;-)

Ich würde gerne das neue Nokia kaufen, bin aber wegen meiner bereits gekauften Apps mit Android irgendwie verbandelt - Nokia könnte etliche Lumias mehr verkaufen, wenn sie den Kunden die Wahl des OS überlassen würden.

....nein, genau das eben nicht!

...vielleicht die durch nichts gerechtfertigte Android-Dominanz noch mehr in die Höhe schrauben...?
...zur Fettfütterung von Google und Profit-Maximierung bei Herstellern und Betreibern...?

Außerdem: Wie viele Kunden "entscheiden" sich schon bewusst für ein OS?
...da entscheiden doch meist bloß gefälliges Geräte-Design, Null-Euro-Angebot und die Empfehlung des netten Verkäufers im Shop...

Nokias klare Entscheidung für eine Android-Alternative ist äußerst lobenswert...!

so ein blödsinn google verlangt nichts vom hersteller dafür das die ihr os nutzen.

und wie führt android zu gewinnmaximierung bei herstellern und betreibern , das musst du mir auch noch erklären.

hast du eine ahnung was microsoft und apple an lizenzzahlungen verlangt , denn die verlangen wirklich etwas.

besonders apple die lassen nicht nur andere für ihre werbung bezahlen (provider muss zahlen damit sie fürs iphone werben dürfen) und apple schneidet sogar mit bei den gebühren die du monatlich bezahlst.

bei android ist all dies nicht der fall

Lizenzgebühren

Das stimmt so nicht. Für einen Hardwarehersteller fallen Lizenzgebühren an die an z.B.: Microsoft zu entrichten sind . So verdient beispielsweise Microsoft an jedem Android Smartphone ca. 10$.

Also nix mit gratis.

welche Apps hast du gekauft? ich hab mir noch nie Apps gekauft (außer Spiele) deshalb frag ich, interessiert mich.

einige günstige in Aktion: Runtastic PRO, Titanum Backup oder Osmos HD - alle 100% ihr Geld wert!

Runtastic verwende ich auch auf meinem Windows Phone 7 Gerät (LG E900). Funktioniert prächtig.

Würde bei Runtastic einfach anfragen ob die dir die Win Version zukommen lassen weil du dein Handy wechseln willst.

Okay 3 Apps - kannst du mir noch ganz kurz beschreiben, was diese können? Das Titanum Backup wird wohl zur Sicherung eingesetzt - wie der Name sagt.

frag doch Tante Gooogle

Könnte ich, oder Onkel Bing. Offenbar ist man hier nicht fähig den Sinn dieser Äpps zu nennen. Nur 2 feige rote Stricherl ;)

ohne Vertrag kaufen = günstiger/gleich

Ja dann bieten es die supertollen Netzbetreiber halt nicht an - ich hab mir immer wieder durchgerechnet - wenn ich es selber aus dem Web kaufe (das Phone) und dann zB eine 3-SuperSIM nehme, dass man hier günstiger oder zumindest gleich teuer aussteigt.

Fakt ist: ich will ein Nokia ;-) mal sehen, wie ich an mein Lumia 820 ran komme.

Hab mein 920 schon vorbestellt :)

Hoffe es kommt anfang/mitte November.

Cool. 3 Fragen dazu: wo, wie viel und was sprach für dich gegen dad 820er?

Cyberport, 609€

VT 920: die Displayauflösung und die Kamera (soll beim 920er der Hammer sein), obwohl mir die Größe, SD Karte und tauschbarer Akku vom 820 viel besser gefallen hätte. Aber man kann nicht alles haben ;)

€ 453 würde dort das Lumia 820 kosten ... interessanter Preis, aber ich werde wohl noch warten, bis er tiefer fallen wird. Ja die Auflösung ist beim 820er ein kleiner Minuspunkt - aber nicht so tragisch. Lieber wäre mir ein 820er mit 4" Display. Glaubst du, dass Nokia hier noch was rausbringen wird?

Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.