Nikon stellt neue Systemkamera 1 V2 vor

24. Oktober 2012, 13:02
16 Postings

14-Megapixel-Kamera kann über Bajonettadapter auch mit Objektiven des Spiegelreflexsystems verwendet werden

Nikon hat eine neue Produktfamilie vorgestellt und bringt darin als erstes die 1 V2 auf den Markt. Die Systemkamera besitzt einen CMOS-Sensor mit 14,2 Megapixeln und den Bildprozessor Expeed 3A (13,2 x 8,8 mm, Nikon-CX-Format) Sie kann mit Nikkor-Objektiven und optional über den Bajonettadapter FT-1 mit Nikkor-Objektiven des Spiegelreflexsystems verwendet werden.

Hybrid-AF-System

Die 1 V2 schafft Bildraten von 15 Fotos pro Sekunde mit kontinuierlichem Autofokus und bis zu 60 Bilder bei fixem Fokus. Das Hybrid-AF-System bietet 73 Fokusmessfelder mit Phasenerkennung und 125 Messfelder bei Kontrasterkennung. Die ISO-Lichtempfindlichkeit reicht von 160 bis 6.400.

3-Zoll-Display

Neben einem elektronischen Sucher mit 1,44 Millionen Bildpunkten können die Ergebnisse auf einem 3 Zoll großen Display betrachtet werden. Durch die Funktion Live-Bildsteuerung werden Änderungen bei den Einstellungen in Echtzeit im Sucher und auf dem Monitor angezeigt.

Funktionsrad

Über ein Funktionsrad an der Oberseite der Kamera haben Nutzer Zugriff auf die Belichtungssteuerungsmodi. Durch Drücken der Feature-Taste und Drehen des Einstellrads lassen sich Funktionen wie Weißabgleich oder ISO-Einstellungen aufrufen.

Best Moment Capture

Bei der Funktion Best Moment Capture stehen die Optionen Smart Photo Selector und Live-Zeitlupe zur Verfügung. Beim Smart Photo Selector werden kontinuierlich Bilder in schneller Folge gepuffert, solange der Auslöser angetippt wird. Die Kamera wählt dann aus 20 Belichtungen automatisch das beste Bild und speichert vier weitere Alternative.

Bei Live-Zeitlupe werden 40 Belichtungen gepuffert und im Anschluss als Zeitlupenschleife abgespielt. Das beste Bild kann der Nutzer durch Drücken des Auslösers speichern. In der Funktion "Bewegter Schnappschuss" werden Foto und Zeitlupensequenz gemeinsam aufgenommen und in einer einzigen Datei gespeichert.

Videos

Videos können in FullHD mit 60 und 30 Bildern pro Sekunden aufgekommen werden. Nutzer können dabei Belichtungszeit und Blende kontrollieren. Bei geringerer Qualität sind Zeitlupen mit bis zu 1.200 Bildern pro Sekunde möglich.

Verfügbarkeit

Die 1 V2 kommt Ende November auf den Markt. Gemeinsam mit dem Objektiv Nikkor VR 10-30 mm kostet die Kamera 899. Im Bundle mit dem Nikkor VR 10-30 mm + VR 30-110 mm kommt das Kit auf 1.079 Euro. (br, derStandard.at, 24.10.2012)

Link

Nikon

  • Nikon stellt neue 1 V2 vor (auch in Schwarz).
    foto: nikon

    Nikon stellt neue 1 V2 vor (auch in Schwarz).

Share if you care.