Plakat mit "phänomenaler Wirkung" von Havas Worldwide Wien

24. Oktober 2012, 12:32

Das Plakatsujet für die Vandal-Klebefalle zeigt ein Chamäleon, das tatsächlich die Fliegen in der Umgebung fängt

Vandal ist bekannt als Partner im Kampf gegen Insekten und Ungeziefer. Vandals Klebefalle wurde von Havas Worldwide Wien in Szene gesetzt.  Das Plakatsujet zeigt ein Chamäleon, das tatsächlich die Fliegen in der Umgebung fängt - denn die Zunge ist eine Klebefalle. (red, derStandard.at, 24.10.2012)


Credits
Konzept: Christoph Pausz, Marco Peis, Tobias Werkne | Text: Christoph Pausz | AD: Christian Homann, Marco Peis | Grafik: Antonia Heyden-Linden, Tobias Werkner | Kundeberatung: Katharina Osten-Sacken | Gesamtverantwortung: Frank Bodin

Share if you care
25 Postings
Das Ding macht mich fast aggressiv.

Noch ungenierter kann man eigentlich gar nicht faken. Wenn das beim CCA auch nur irgendwas reißt - ich sag's euch, ich brunz auf die Bühne.

So what?

Wieviele der Arbeiten im CCA Buch sind nicht gefakt?

geh bitte. klar ist da einiges dabei, das nur zum abstauben kreiert wurde - wie in jeder awardshow. der großteil ist dennoch produziert worden. werbung ist werbung – egal, wieviele menschen die arbeit erreicht hat.

die "..." vorm claim sind grauslich.

besonders erwähnenswert in den credits:

der text.

besonders erwähnenswert an dieser stelle:

immer das selber unnediche posting bei plakaten ohne headline oder copy.

dass ein texter zugleich konzeptionist ist, ist hinlänglich bekannt und auch in ordnung so. dafür kann er sich dann aber - wenn kein text zu machen war - auch unter dem punkt "konzept" in den credits sehen lassen.
wenn es keinen text gibt, braucht es auch keinen eigenen punkt für text. es steht ja auch kein jingle-schreiber, sprecher oder regisseur da.

stimmt ...

... da hättens lieber die toten fliegen namentlich nennen sollen ...

Und ich hab geglaubt die Viecher sind alle weg, weil der Winter kommt.

Wo...

... bleibt eine "Insektenschutz"-Organisation? Tolle Erfindung: Das erste Plakat das Lebewesen tötet... (Schwachsinn!)

Beim nächsten "Die Hard"-Film steht dann Bruce Willis mit der .45er am Plakat und jeder Passant wird abgeknallt?

Was ein schwachsinniger Kommentar.

Vielen herzlichen Dank für den inhaltsleeren Kommentar

"Im Deutschen lügt man, wenn man höflich ist." - Johann Wolfgang von Goethe.

Ach ja, es war ja kein Deutsch...

leider irrelevant...

was hat denn das tier mit vandal zu tun? gar nichts. keine relevante idee, nur effektheischerei.

ähhhh ...

... ach nix ...

Ein Hoch ...

... auf die Kunst der Gewista-Plakatkleber :-)

Herr der Fliegen: Frank Bodin

Wobei...

... William Goldings "Herr der Fliegen" ja bekanntlich mit "Fliegen" nichts zu tun hat.

…und diese plakateinzelstelle nix mit richtiger werbung.

sic est ;-)

phänomenale werbewirkung - eine plakatstelle am agenturparkplatz?

ist das so?

haha, unpackbar
so werden kreativrankings richtig gehaltvoll

YES.

bei den meisten einreich "plakaten" ist das so. siehe mercedes benz, wo standard titelseiteneckerl sich plötzlich auf 24 bogen aufblähen, der cca sich über die einreichgebühren freut und dies mit veneri belohnt. soviel dazu.

um diese jahreszeit ist das fliegen- bzw. insektenaufkommen bekanntermaßen enorm.

mir gehen die ganzen einreicharbeiten für insektenvertilgungsmittel schon echt auf die nerven. machts mal was echtes.

die armen fliegen

was können die dafür, dass grad ein einreichsujet gebraucht wird? darf man als fliege jetzt auch schon nicht mehr auf der strasse rumfliegen? oder wurden eh tote fliegen draufgepickt?

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.